Kater

Schlego

Geschlecht: Männlich

Alter: Geb. ca. 2011 - 2013

Im Tierheim seit: 22.02.2019

 

Schlego kam als Fundkater ins Tierheim.
Da er eine komplett blutverschmierte Vorderseite hatte, ging man von einer Verletzung aus.
Es war aber alles in Ordnung, vermutlich hat er sich einfach nur ein Beutetier schmecken lassen oder wurde irgendwo mit rohem Fleisch gefüttert.
Leider war er weder gechipt noch tätowiert.
Er ist sehr verschmust und zutraulich, kann er auch ganz schön grob werden, wenn ihm etwas nicht passt.
Er wäre als Familienkatze geeignet, allerdings nicht zu kleineren Kindern.
Nach Eingewöhnung möchte er natürlich wieder raus, gerne in einer ländlichen Gegend.

Apollo

Geschlecht: Männlich

Alter: Geb. ca. 2009

Im Tierheim seit: 28.09.2018

 

Apollo kam als Fundtier zu uns.
Er war anfangs sehr scheu, geniesst jedoch mittlerweile die Streicheleinheiten ihm bekannter Personen sehr.
Interessenten sollten ihn ein paar Mal besuchen, bevor er entscheidet, ob er mit ihnen nach Hause möchte.
Er würde sich bestimmt auch mit einem netten Artgenossen, der ihn nicht unterbuttert, arrangieren.
Nach genügend langer Eingewöhnungszeit möchte er auch unbedingt wieder raus ins Freie.

Saba

Geschlecht: Männlich

Alter: Geb. ca. Herbst 2016

Im Tierheim seit: 07.09.2017

 

Saba kam als Fundtier zu uns.
Er ist sogar gechipt, jedoch leider nirgends registriert.
Auch auf eine Suchanzeige unsererseits in der örtlichen Presse hat sich kein Besitzer gemeldet.
So blieb ihm nun nichts anderers übrig, als im Tierheim zu bleiben und auf eine neue Familie zu hoffe, bisher leider ohne Erfolg.
Er ist altersbedingt natürlich noch sehr lebhaft, außerdem sehr gesprächig, er fordert gerne Aufmerksamkeit ein, spielt und schmust gerne, zuweilen jedoch auch etwas grob, weshalb er für kleinere Kinder eher nicht geeignet ist.

Unser Bub sucht sich seine Menschen sehr genau aus, er ist etwas wählerisch, typisch Katze halt.
Saba sucht ein Zuhause mit Freilauf.
Er würde so gerne mit seiner Freundin "Tigerkralle" in sein neues Zuhause ziehen. Er hat sie hier im Tierheim kennen gelernt und kuschelt sehr gerne gemeinsam mit ihr im Körbchen.
Tigerkralle ist allerdings sehr scheu und lässt sich nicht anfassen.
Wir suchen also erfahrene, geduldige Katzenfreunde, die dem Pärchen die Chance auf eine schöne gemeinsame Zukunft geben.

Taylor

Taylor wird aufgrund seines Gesundheitszustandes nicht mehr vermittelt.
Für ihn ist das Tierheim sein Zuhause geworden, er bekommt hier täglich mehrmals Besuch, Zuspruch und – wenn er das möchte – auch jede Menge Streicheleinheiten.
Vielen Dank an seine Patentanten und –onkel, die dafür sorgen, dass er hier einen schönen Lebensabend verbringen darf.

 

Geschlecht: Männlich

Alter: Geb. ca. 2007/08

Im Tierheim seit: 06.06.2011

 

Taylor ist ein stolzer Kater, der zuweilen auch etwas eigenwillig sein kann und seinen eigenen Kopf hat, was ihm ja auch durchaus zusteht.
Dies zeigt sich z. B. auch bei seinen Essgewohnheiten, der Herr ist etwas wählerisch.
Taylor kann gerne in eine Familie mit grösseren Kindern, auch Hunde wären möglich, die ignoriert er. Ein abgesicherter Balkon sollte vorhanden sein.

Es hat sich zwischenzeitlich leider herausgestellt, dass Taylor an Epilepsie leidet.
Er ist medikamentös gut eingestellt, ganz ohne Anfälle kann er aber leider nicht leben.

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Rißtal
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
10. April 2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.