Kater

Joey

Achtung: Joey befindet sich momentan auf einer Pflegestelle.

Bei Interesse bitte per Email melden: mail@tierschutzverein-biberach.de

Vielen Dank.

 

Geschlecht: Männlich

Alter: geb. Juli 2006
 

Joey ist stubenrein und zeigt ein sehr artiges Verhalten.
Er ist zutraulich und freundlich und kommt nicht übertrieben oft zum Kuscheln, liebt es aber schon, bei seinem Menschen auf dem Sofa die Zeit zu verbringen.

Ein wenig Beschäftigung mit Spielen macht ihm auch Spaß, aber nur sehr eingeschränkt.

Freigang möchte Joey unbedingt haben, auch wenn es nur kurze Ausflüge sind und er in der Nähe bleibt.

Joey braucht eine ruhige Umgebung oder einen Rückzugsort, wo er sich sicher fühlt, wenn es mal laut ist.

Mit diesem ruhigen und angenehmen Kater kann man richtig schön entspannen und ausruhen.

Otto

Otto ist in sein neues Zuhause umgezogen.
Viele andere Fellnasen warten noch sehnsüchtig darauf.

 

Geschlecht: Männlich

Alter: geb. ca. 2020
Im Tierheim seit: 10.06.2022

 

Otto ist ein Jungkater, der noch seinen Platz im Leben finden muss.
Er ist anfangs Fremden gegenüber etwas mißtrauisch und möchte nicht sofort bedrängt und angefasst werden, wenn er jemanden kennt, ist das aber kein Problem.
Wenn er im neuen Zuhause Vertrauen gefasst hat, wird er sich bestimmt bald zu einem tollen selbstbewussten Kater entwickeln.
Hier in seinem Dachgarten im Tierheim zeigt er seinen Mitbewohnern gerne schon mal, wer das Sagen hat.
Nach Eingewöhnung braucht Otto Freilauf.

Sauron

Geschlecht: Männlich

Alter: geb. ca. Anfang 2021
Im Tierheim seit: 12.05.2022

 

Sauron wurde verletzt aufgefunden und in eine Tierklinik gebracht.
Da kein Besitzer festgestellt werden konnte, haben wir ihn von dort übernommen.

Er ist ein altersentsprechend lebhafter, zutraulicher Kater, der auch als Familienkatze geeignet wäre.
Er spielt und tobt gerne wild, ein sozialer Katzenkumpel, der damit umgehen kann und ihm ebenbürtig ist, könnte also im neuen Zuhause vorhanden sein.

Zu einer zarten, ruhigen Kätzin, würde er nicht passen, die buttert er unter und er verhält sich jungen Katzendamen gegenüber auch nicht gerade wie ein Gentleman.

Da er etwas sehbehindert ist sollte das neue Zuhause ruhig und verkehrsarm liegen, denn raus gehen möchte er nach Eingewöhnung gerne wieder.

Brummel

Brummel ist in sein neues Zuhause umgezogen.
Viele andere Fellnasen warten noch sehnsüchtig darauf.

 

Geschlecht: Männlich

Alter: Info folgt
Im Tierheim seit: 23.06.2022

 

Brummel bettelte im Außenbereich eines Gasthofs und kam deshalb als Fundtier zu uns. Er war zwar kastriert aber nicht gekenneichnet, so konnten wir leider sein Zuhause nicht herausfinden. Bisher hat ihn auch niemand als vermisst gemeldet.
Er ist zutraulich und verschmust, schätzt vermutlich aber eher ein ruhiges Zuhause ohne viel Trubel und zu viele verschiedene Bezugspersonen, er mag es nicht hektisch und unruhig.
Seine Fellpflege darf nicht unterschätzt werden, gerade im Sommer bringt er gerne die halbe Botanik, z. B. in Form von Kletten, mit nach Hause.
Auf Artgenossen kann er verzichten aber er möchte nach Eingewöhnung auf jeden Fall raus ins Freie gehen dürfen.

Bubi

Geschlecht: Männlich

Alter: geb. ca. 2014
Im Tierheim seit: 31.03.2022

 

Bubi kam zusammen mit seiner Freundin Molly ins Tierheim, weil ihr Besitzer ins Pflegeheim umziehen musste.
Bei uns stellte sich heraus, dass die beiden keinen besonderen Bezug zueinander haben.
Wenn Katzen jahrelang zusammen leben, muss das nicht heißen, dass sie aneinander hängen.
Oft sind es auch nur erzwungene Zweckgemeinschaften und nach einer Trennung leben beide sogar mehr und mehr auf. Molly ist mittlerweile vermittelt.
Bubi ist ruhig und verschmust, allerdings anfangs etwas vorsichtig und schreckhaft, wenn er jemanden nicht kennt. Seinen schüchternen Bollerkopf muss man erst erobern.
Er sucht ein ruhiges, gemütliches  Zuhause ohne ständigen Umtrieb und möchte nach Eingewöhnung auch raus gehen.

Felix

Felix befindet sich auf einem Pflegeplatz bei Ochsenhausen, wo er besucht werden kann. Er ist ca. Mitte 2020 geboren.
Er ist sehr verschmust und menschenbezogen und wäre somit auch eine ideale Familienkatze. Nach Eingewöhnung möchte er gern auch raus gehen.

Mario

Geschlecht: Männlich

Alter: geb. ca. 2010 oder früher
Im Tierheim seit: 21.01.2021

 

Mario war in gesundheitlich schlechtem Zustand, als er als Fundtier zu uns kam. Er musste lange gepäppelt und tierärztlich versorgt werden, bis er in den normalen Katzenbereich umziehen konnte.
Er ist ein ruhiger, verschmuster Opi, der ein stressfreies Zuhause sucht, wo man ihn mit seinen Alterszipperlein so nimmt, wie er ist und ihm noch ein paar schöne Seniorenjahre bereitet.
Nach Eingewöhnung möchte er auch raus, das Zuhause sollte gerne ländlich und ruhig liegen.

Bärli

Geschlecht: Männlich

Alter: Geb. ca. 2010 oder früher
Im Tierheim seit: 12.06.2020

 

Bärli kam ins Tierheim, weil er in einem fremden Garten saß und gesundheitlich einen sehr schlechten Eindruck machte.
Er hat sich bei uns gut erholt und zu einem wohlgenährten Kater entwickelt, auch wenn er nicht mehr ganz frei von Alterszipperlein ist.
Leider konnten wir sein altes Zuhause nicht ausfindig machen und so sucht er ein schönes Plätzle, wo er seinen Ruhestand verbringen darf und noch ein paar Jahre verwöhnt und umsorgt wird.
Er ist meist verschmust und altershalber eher ruhig und sucht deshalb keinen lauten Platz mit viel Action sondern eher was Ruhiges, Stressfreies, Gemütliches, wo er die Aufmerksamkeit nicht mit Artgenossen teilen muss.
Achtung: Bärli braucht unbedingt katzenerfahrene Menschen ohne jüngere Kinder, da er in Stresssituationen durchaus auch mal seine Zähne zeigen oder in den Angriffsmodus übergehen kann und dabei alles andere als zimperlich ist.
Die Situation im Tierheim auf begrenztem Raum ohne genügend Auslastung spielt hierbei natürlich auch eine Rolle.
Nach Eingewöhnung möchte er auch draußen spazieren gehen dürfen.

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Biberach
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
25. September 2022

Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.