mittelgrosse Hunde

Wir bitten die Tierfreunde, die Interesse an einem unserer Hunde haben, um vorherige Kontaktaufnahme per Telefon oder Email, damit sichergestellt ist, dass ein Ansprechpartner vor Ort ist, der sich genügend Zeit für ein Beratungsgespräch nehmen kann.

Da die Beratungs-/Vermittlungsgespräche für unsere Tierheimhunde von ehrenamtlich Tätigen durchgeführt werden, wäre es schade, wenn der Weg zu uns umsonst gefahren wird, der Hund evtl. gerade auf einem längeren Gassigang unterwegs ist oder die zuständige Person vielleicht schon mehrere andere Gespräche an diesem Tag terminiert und dann keine Zeit für Sie hat.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Harry

Harry ist ein kleiner aber sehr kraftvoller quirliger Kerl, der aus Unsicherheit heraus an der Leine im Moment noch alles verbellt (Fahrradfahrer, Autos, Hunde, Menschen etc.). Hieran wird mit ihm im Tierheim aktuell gearbeitet. Harry zeigt deutliches Beute- und Jagdverhalten, weswegen er auf Bewegungsreize teils hysterisch reagiert. Deshalb sollten Ball- und Zerrspiele bei ihm nicht angewandt werden. Harry hat ein tolles Näschen, ruhige Kopf- und Nasenarbeit helfen ihm, herunterzufahren und sich zu konzentrieren. Hierbei ist er sehr gewillt mitzuarbeiten und zeigt sich motiviert. Er ist begeisterungsfähig und lernt sehr schnell. So werden auch die Spaziergänge entspannter, was man auch schnell merkt, sobald er nicht von Reizen überflutet ist.

 

Harry lebt aktuell mit einer Hündin bei uns im Tierheim, an der Leine findet er andere Hunde bisher noch überflüssig, auch am Zaun im Auslauf zeigt er teilweise seine Abwehrhaltung, lässt sich aber recht gut abholen und umlenken.

 

Harry wird bei uns mit Sicherheitsgeschirr geführt, da er sich in für ihn stressvollen Situationen versucht aus dem Geschirr zu winden. An der Leinenführigkeit arbeiten wird gerade, trotz seiner mittelgroßen Größe hat er sehr viel Kraft. Zu Menschen die er kennt ist er sehr freundlich und sucht auch körperlichen Kontakt und schmust mit seinen Bezugspersonen.

 

Harry ist ein toller Kerl, benötigt aber Personen, die ihn anleiten und ihn souverän durch Situationen führen, ansonsten reagiert er ungehalten. Er ist kein Statussymbol, sondern ein junger Hund, der sich Unterstützung bei seinen Baustellen wünscht und benötigt. Er ist kein Hund, der nebenher im Alltag „mitläuft“ und muss lernen Ruhepausen einzuhalten und zu genießen.

 

Bei Interesse sollte Zeit zum Kennenlernen bei uns im Tierheim eingeplant werden, wir stehen Ihnen dabei natürlich gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Sola und Suri

Suri ist in ihr neues Zuhause umgezogen.
Sola wartet noch auf dieses Glück!

 

Hier kommen Sola und Suri, und das im wahrsten Sinne des Wortes.
Diese beiden 4 Monate jungen Pulimixhündinnen suchen ein Zuhause.
Pulis gehören zu den ältesten Hunderassen, die ihren Ursprung in Ungarn haben. Unsere 2 Mädels sind absolut offene, zu allem freundliche junge Hunde, denen man jetzt die Welt zeigen muss. Erziehung haben sie noch gar keine genossen und Dinge, wie stubenrein und nichts kaputt machen, müssen sie erst lernen.
Beide sind absolut quirlig und müssen ihrem Temperament entsprechend beschäftigt werden. Wie das Fell von den beiden werden wird, können wir leider nicht sagen.
Ob es diese typische bodenlange Schnürenbehaarung wird oder, ob es Locken bleiben? Bildhübsch sind die allemal.
Es gibt leider noch keine besseren Fotos, da ein Sack Flöhe wahrscheinlich leichter zu Fotografieren ist.

Jazzy

  • Mischlingshündin
  • Geb. ca. 2015

Hier werden ganz besondere Menschen mit Herz und Verstand gesucht.
Die mittelgroße Mischlingshündin sucht einen Platz, gerne in einem vorhandenen Hunderudel, oder zu einem souveränen Ersthund.
Jazzy ist super verträglich und orientiert sich stark an anderen Hunden.
Vor Menschen hat sie erstmal Angst.
In Jazzys neuem Zuhause sollte ein gut eingezäunter Garten sein.
An Spaziergänge muss man sie langsam gewöhnen, sie kennt einfach nichts. Doppelsicherung über Halsband und Geschirr ist hier auf jedem Fall Pflicht.
Man muss sich einfach bewusst sein, dass man mit diesem Hund nicht überall hingehen kann. Sie kennt einfach nichts und muss langsam und mit viel Geduld an alles ran geführt werden. Bei Interesse melden sie sich einfach im Tierheim.
Es wird nötig sein, das Mädel bei uns gut kennen zu lernen, also man braucht einfach einen längeren Atem. Es lohnt sich aber auf jeden Fall.
Jazzy ist einfach nur lieb, zeigt keinerlei Aggression und hat es so verdient, ihre eigene Familie zu bekommen.

Piet

  • Podenco-Mix
  • Rüde, kastriert
  • Geb. ca. 2015

Piet, oder auch liebevoll Pieti gerufen, ist ein sehr lieber, lebhafter, freundlicher aber sehr aufdringlicher mittelgrosser Mischlingsrüde.
Menschen mag er sehr, sucht den ständigen Kontakt und, wenn man in streichelt oder sich mit ihm abgibt, ist er zufrieden.
Wie gesagt, dabei auch etwas aufdringlich, aber das bekommt man relativ schnell in den Griff. Er ist Menschen gegenüber total aufgeschlossen und vernünftige Kinder sind auch kein Problem.

Mit Artgenossen verträgt sich unser Piet sehr gut, könnte also gern zu einem vorhandenen Hund mit einziehen.
Katzen haben wir noch nicht getestet, das können wir aber sehr gerne bei Bedarf.

 

Jetzt haben wir die ganzen positiven Seiten von Piet aufgezeigt.
Piet hat aber noch ein paar Baustellen, an denen die neuen Besitzer arbeiten müssen. Er ist noch nicht stubenrein, kaum erzogen und kann vermutlich nicht alleine bleiben. Da gibt es für seine neuen Menschen noch einiges zu tun, was aber bei so einem Sonnenschein von Hund mit Sicherheit auch Spass macht, denn er ist sehr gelehrig.
Mit Piet bekommt man einen tollen, lebhaften Kumpel fürs Leben.

Lexa

  • Rottweiler
  • Hündin
  • Geb. 2017

 

Für Lexa, eine zierliche, kleinere Rottweilerhündinn suchen wir souveräne, hundeerfahrene Menschen, die einen unsicheren Hund führen können.
Wenn sie Angst bekommt oder gestresst ist, kann sie sehr unfreundlich werden. Ansonsten ist sie sehr verschmust und anhänglich.
Sie spielt gerne und kommt gut mit Artgenossen aus.
Leider ist ein Hinterbein eine große Baustelle. Eine OP zur Entfernung einer Schraube hat sie schon hinter sich. Das wird wahrscheinlich nicht die letzte sein.
Sie ist nur eingeschränkt belastbar, nichts für Menschen, die sportlich unterwegs sein wollen mit Hund. Nicht in eine Familie mit kleinen Kindern.
Gerne als Zweithund. Katzenverträglichkeit wurde noch nicht getestet.

Bungee

  • Mischling
  • Rüde
  • Geb. ca. 2015

Bungee wurde bei uns Pension gegeben und nicht mehr abgeholt.
Er ist mittelgroß, sehr lebhaft, quirlig und verspielt.
Menschen gegenüber sehr unsicher, er braucht eine klare Führung von seiner Bezugsperson. Ansonsten geht er nach vorne und versucht alles fern zu halten.
Das gilt in besonderem Maße für  Artgenossen.
Kontakt mit diesen gibt es im Moment nur mit Maulkorb.
Wenn er jemanden kennt und mag ist er sehr nett, freundlich und verschmust.
Gründliches Kennenlernen im Tierheim sollte man einplanen.
Er soll zu hundeerfahrenen, souveränen Menschen ohne Kinder.
Bungee ist  ein wirklich netter Hund  mit viel Potential, es steckt aber noch sehr viel Arbeit drin.

Ida

  • Appenzeller-Mischling
  • Hündin, kastriert
  • Geb. 01.08.2015
  • im Tierheim seit: 09.09.2018

Bitte den Text gut durchlesen.

 

Ida wird nicht an Familien mit Kindern vermittelt, bitte keine Anfragen in diese Richtung, auch wenn es ein wunderschöner Hund ist.

Ida ist zu uns ins Tierheim gekommen, da sie typisch ihrer Rasse entsprechend, sehr gut auf ihr Zuhause und ihre Leute aufpasst.
Sie ist sehr schwierig und misstrauisch mit fremden Menschen und es sind wirklich Leute gefragt, die an diesem Problem mit einer guten Hundeschule arbeiten.

Wenn Interesse besteht, muss man Ida gut und lange im Tierheim besuchen und richtig kennen lernen.
Hier stehen wir Interessenten natürlich mit einer sehr guten Hundetrainerin an der Seite.

Ida ist ein sehr guter Wachhund, meldet quasi alles, was um ihr Haus rum passiert. Sie hat gelernt, etwas alleine zu bleiben und sie fährt sehr gerne Auto.
Mit anderen Hunden ist sie verträglich, man muss nur beim Füttern oder mit Spielzeug aufpassen.

Wir suchen einen Platz für Ida, entweder bei einer alleinstehenden Person oder bei einem Paar, ohne Kinder.
Wenn wir euer Interessen geweckt haben, bitte einfach im Tierheim melden, wir nehmen gerne Kontakt auf. 

Blue

Blue ist in ihr neues Zuhause umgezogen.
Viele andere Fellnasen warten noch sehnsüchtig darauf.
   

  • Husky-Appenzeller-Mischling
  • Hündin
  • Geb. Dezember 2016

Blue ist eine wunderschöne Mischlingsdame, die rassebedingt sehr viel Auslauf braucht.
Also, überhaupt nichts für Stubenhocker.
Das Mädel wurde abgegeben wegen Zeitmangel und veränderten Lebensumständen.
Sie ist eine sehr gutmütige, liebe Hündin, die am Anfang, bis sie einen kennt, etwas ängstlich reagiert.
Sie kann gerne in eine Familie mit Kindern, wobei die Kinder etwas älter sein sollten.
 

Blue ist eine sehr verträgliche Hündin und könnte auch sehr gut als Zweithund einziehen.
Katzen und Kleintiere gehen überhaut nicht, da kommt der Husky durch.
Sie hat wahnsinnig Jagdtrieb, das sollte man auch draußen immer bedenken.
Bedeutet, so eine Hund abzuleinen, ist schwierig, ich würde aber nicht sagen, unmöglich.
Bei genügend Auslauf und Bindung an ihre neuen Menschen kann man sehr viel erreichen.
Außerdem gibt es sehr tolle Schleppleinen, mit denen man üben kann.
 

Also, an alle Sportbegeisterten, Blue würde gerne mit euche joggen gehen und für die richtige Kopfauslastung gibt´s genug Möglichkeiten.
Außerdem ist es auch viel schöner, in Begleitung Sport zu treiben.
 

Blue sollte langsam an das alleine bleiben gewöhnt werden.
Vielleicht ist in der neuen Familie ja auch jemand daheim und kann es ihr langsam beibringen oder jemand hat einen toleranten Chef und darf sie mit zur Arbeit bringen.
 

Blue freut sich auf einen Besuch von euch.

Kaja

  • Schäferhund
  • Hündin
  • Geb. 2016

Kaja ist eine nette, freundliche und sehr kleine Schäferhündin.
Auf dem Bild wirkt sie viel größer, als sie in Wirklichkeit ist.

Schäferhundtypisch will sie ihren Menschen gefallen und möchte viel mit ihnen unternehmen. In manchen Situationen wirkt sie etwas unsicher, ängstlich.

 

Erwachsene oder ältere, vernünftige Kinder sind kein Problem.
Mit Kaja muss viel gearbeitet werden, vor allem an ihrer Unsicherheit.
An der Leine wird erstmal alles verbellt.
Das sollte man aber relativ schnell in Griff bekommen, wenn man ihr die Sicherheit gibt, die sie braucht.

 

Die neue Familie muss Kaja helfen, ihre Unsicherheiten zu überwinden und wir im Tierheim geben Interessenten natürlich gerne Hilfestellungen, wie man ab besten mit ihr arbeitet.
Mit Artgenossen ist sie grundsätzlich verträglich, wäre aber vermutlich am liebsten Einzelhund. Katzenverträglich ist sie leider nicht.

 

Jagdtrieb ist sehr ausgeprägt und an der Erziehung fehlt es auch noch.
Aber ansonsten eine tolle, familienfreundliche Hündin im besten Alter.

Kiri

  • Mischling
  • kastrierte Hündin
  • Geb. ca. 2012

Kiri, eine wunderhübsche, mittelgrosse Hündin, sucht geduldige und liebe Menschen, die ihr wieder das Vertrauen zurückgeben.

 

Das Mädel wurde über eine andere Tierschutzorga vermittelt.
Leider stellte sich heraus, dass dieser Platz eine große Katastrophe war, Kiri wurde dort geschlagen und wir haben sie übernommen.
Sie ist dementsprechend den Menschen gegenüber misstrauisch und braucht jetzt geduldige und vorallem einfühlsame Menschen.
Durch ihre Unsicherheit wird erstmal viel verbellt. Jogger, Radfahrer, Spaziergänger…
Daran ist im Tierheim schon gearbeitet worden und sie macht auch schon Fortschritte.

Andere Hunde findet sie ziemlich überflüssig.
Sie ist auch in diesem Bereich sehr unsicher und sollte auf einen Einzelplatz.
Man braucht bei ihr wirklich die Geduld, um sie an viele Sachen heranzuführen, das wird aber von der goldigen Maus super angenommen und sie ist überaus dankbar, wenn ihr aufgezeigt wird, wie sie sich zu verhalten hat. 

 

Also Leute traut euch, wir unterstützen euch, ob es beim Kennen lernen ist oder natürlich auch, wie mit Kiri gearbeitet werden sollte, damit sie wieder ein fröhlicher Hund wird. Es lohnt sich!

Kuno

  • Aussie-Schäfer-Mix
  • Rüde
  • Geb. 2015

Vorab. Kuno ist kein Familienhund zu Kindern. Er ist nur für erfahrene, besonnene Menschen geeignet, die Hunde lesen können und mit schwierigen, verteidigungsbereiten Hunden umgehen können. Er ist verträglich mit Artgenossen und mit Katzen, ist erzogen und kann alleine bleiben. Soweit zum Positiven.
Kuno ist sehr mißtrauisch, hat das Vertrauen in Menschen so ziemlich verloren und geht nach vorne in für ihn unangenehmen Situationen.
Bei Interesse unbedingt vorher anrufen und Termin ausmachen !

Buddy

  • Mischling
  • Rüde, kastriert
  • Geb. ca. Mitte 2013

Buddy kommt ursprünglich aus Bulgarien und hat leider schon einige gescheiterte Vermittlungen hinter sich. Grund ist immer, dass er total unterschätzt wird, da er sich hier sehr unkompliziert zeigt. Buddy ist sehr wachsam, lässt keinen Besuch ins Haus und verteidigt stark. Und das bereits von ersten Tag an.
Er sucht ein eher ruhiges Zuhause bei erfahrenen Menschen mit Führungsqualitäten.
Nicht zu Kindern und am liebsten zu einer Einzelperson.
Mit Artgenossen ist er verträglich, gerne als Zweithund. Katzen gehen gar nicht.
Er bleibt gut alleine und ist etwas erzogen. Wenn alles passt ein toller Hund, schmusig, anhänglich und bildhübsch dazu. Wenn man ihn nicht ernst nimmt, wird es gefährlich!

Woody

  • Mischling
  • kastrierter Rüde
  • Geb. ca. 2005

Woody ist ein mittelgroßer, zierlicher, sehr agiler Mischlingsrüde, der ursprünglich aus Polen stammt.
Er wurde dann wegen Problemen mit dem Vermieter und Verhaltensproblemen bei uns abgegeben.
Woody ist ein nervöser, aufgeregter Hund, der von seinem Menschen souveräne Führung verlangt.
Idealerweise sollte er zu einer Einzelperson in einen ruhigen Haushalt. Als Familienhund ist er absolut ungeeignet.
Mit Artgenossen ist er grundsätzlich verträglich, wäre aber bestimmt gerne Einzelprinz.
Nach Eingewöhnung bleibt er sicherlich alleine. Er läuft gut ohne Leine und ist etwas erzogen.
Woody ist Fremden gegenüber mißtrauisch und sehr wachsam.

Robin

  • Mischling
  • Rüde, kastriert
  • Geb. 2010

Robin wurde wegen Umzugs bei uns abgegeben und sitzt nun schon recht lange bei uns. Er ist ein mittelgroßer, netter Mischlingsrüde, der grundsätzlich freundlich zu Menschen ist.  Aber er ist nicht immer leicht zu händeln, er ist sehr unsicher  und verteidigt alles was ihm wichtig ist, Futter, seine Decke, seine Buddelstelle und vieles mehr.
Aus diesem Grund suchen wir hundeerfahrene Menschen unbedingt ohne Kinder, die ihn hier erst  gründlich kennenlernen. Er sollte noch weiter erzogen werden, im Moment kann er nicht abgeleint werden, da nicht zuverlässig abrufbar.
Ein positiver Aspekt, er kann gut alleine bleiben.
Robin sollte Einzelhund sein, er ist nur eingeschränkt verträglich und sozial sehr unsicher. Er lässt sich aber an coole, souveräne Hunde gewöhnen.
Katzenverträglich ist er leider nicht.
Anfangs ist es sicher nicht einfach mit ihm, aber mit Zeit, Geduld und etwas Sachverstand bestimmt eine lohnende Aufgabe und am Ende ein toller Hund!

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Rißtal
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
17. Februar 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.