Gassi gehen

Gassigeher-Schulungen - ab 1. Mai 2013 Pflicht für alle

 

Mehr Spaß und Sicherheit für unsere Gassigeher und unsere Hunde verspricht unser neues Projekt.
Ab sofort bieten wir für alle ehrenamtlichen Gassigeher eine Schulung an.
In Theorie und Praxis wird auf die Besonderheiten im Umgang mit unseren Vierbeinern hingewiesen, so dass entspannten Spaziergängen nichts mehr im Wege steht.


Ab 1. Mai 2013 ist  ohne "Gassigeher-Diplom" kein Ausführen der Tierheimhunde mehr möglich.*

 

Ca. 2-stündige Einführung zum Thema „Hund“!

 

Wieso diese Änderung?

 

Zeiten und Vorstellungen ändern sich, der Hund wird in der Gesellschaft anders angesehen, muss heute teilweise andere Dinge erfüllen.
Es gibt viele Missverständnisse seitens Hundebesitzern, Hund-Mensch und anderen Mitmenschen.

 

Für wen ist diese Einführung?

 

Für alle Interessierten.

 

Hierbei wird ein Kostenbeitrag von 15,- € fällig, zahlbar direkt bei der Schulung. Das eigenverantwortliche Gassi gehen ist weiterhin ab einem Alter von 16 Jahren möglich.

 

Achtung:

 

Da aufgrund der aktuellen Corona-Situation keine Gassigängerschulungen stattfinden und der Auslauf unserer Hunde einerseits durch die momentan niedrige Bestandszahl, andererseits durch die Zahl der bereits langfristig aktiven Stammgassigänger gesichert ist, suchen wir derzeit leider keine weiteren Spaziergänger.


Sobald sich das wieder ändert, werden wir es selbstverständlich wieder auf unseren Medien publizieren.

 

Ihr Tierheim-Team

 

 * = Für Menschen, die sich für die Übernahme eines Hundes aus unserem Tierheim interessieren und lediglich die hierfür notwendigen Kennenlern-Spaziergänge absolvieren müssen, ist diese Schulung selbstverständlich nicht notwendig.

Neuerungen für unsere Gassigänger

Änderung der Hundeausgabezeiten ab 01.07.20

Liebe Läufer,

 

ab dem 01. Juli 2020 möchten wir unseren Arbeitsablauf im Bereich der Hundeausgabe optimieren.


Daher gelten ab Juli folgende Zeiten:

  1. Ausgabe:  14.30 Uhr.
  2. Zwischen 15.15 und 15.45 Uhr weitere Ausgabe und Rücknahme der Hunde.
  3. Rückgabe der Hunde bis spätestens 16.45 Uhr.
  4. Alle Hunde müssen um 17.00 Uhr wieder zurück in den Zwingern sein.

Vielen Dank für euer Engagement.

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Rißtal
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
02. August 2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.