Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.

Unser Tierschutzverein mit ansässigem Tierheim hat seinen Sitz im oberschwäbischen Biberach.

Der Verein wurde bereits 1939 gegründet.
Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V., Bonn, und dessen Landesverband Baden-Württemberg

Gassi gehen

Gassigeher-Schulungen
- ab 1. Mai 2013
Pflicht für alle

Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag, Freitag
und Sonntag
von 14:30 bis 17:30 Uhr

Kleintierhaus:
Freitag von 15.00 bis 17.30 Uhr
Sonntag von 14.30 bis 17.30 Uhr

Spenden

Der Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V. ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt;
Spenden können daher steuerlich geltend gemacht werden.

Spende Hegering Biberach

Andreas Kübler übergab im Namen des Hegerings Biberach heute eine Spende über 500 € an unser Tierheim, die unsere Carmen Weise entgegen nehmen durfte.
Wir danken ganz herzlich für die Unterstützung, welche aus den Erlösen der vom Hegering veranstalteten Waldweihnacht stammt. Vielen, vielen Dank!

Weihnachtsbaumverkauf e.wa riss und Grün Team GmbH

Der diesjährige Weihnachtsbaumverkauf zu unseren Gunsten war ein voller Erfolg.
Hier die Pressemitteilung dazu. Nochmals vielen herzlichen Dank an die e.wa riss und das Grün Team aus Eberhardzell.

Weihnachtsbaumverkauf e.wa riss
2019_01_08_Spendenübergabe an den Tiersc[...]
PDF-Dokument [299.2 KB]

Weihnachtsspenden

Diese liebe Familie hat heute jede Menge Spenden gebracht. Für Hunde, Katzen und auch die Kleintiere wurden nicht vergessen und haben 2 Beutel Möhren bekommen.
Da sie selber keine Haustiere halten dürfen, haben sie die Tierheimbewohner beschenkt. Einfach klasse.

Heute hatten wir ganz lieben Besuch im Tierheim mit Futterspenden für unsere Stubentiger. Vielen lieben Dank.

Wie immer haben uns auch unsere Ravensburger zu Weihnachten nicht vergessen und kamen mit 2 Autoladungen voller Weihnachtsgeschenke für unsere Tiere.
Für unsere Yaska war zusätzlich eine tolle grosse dicke Decke dabei und auch unser Personal wurde nicht vergessen und mit einem Karton voller Nervennahrung bedacht. Vielen herzlichen Dank nochmals!

Familie Ivens hat uns am 2. Weihnachtsfeiertag mit Sach- und Geldspenden überrascht. Sie haben für unser Tierheim gesammelt und es kam eine ganze Menge zusammen. Vielen herzlichen Dank an Familie Ivens, Familie Nowotny aus Bad Waldsee, Familie Miller aus Wolfegg, Familie Wendel aus Wolpertswende und Familie Rebentisch aus Wolfsburg.
Tolle Aktion und im Namen unserer Tiere vielen lieben Dank.

Wir hatten heute im Tierheim schon ganz lieben Besuch mit vielen Geschenken für unsere Hunde. Vielen lieben Dank.

Weihnachtsnotfall Yaska

Trauriges Update am 14.01.2020:

 

Liebe Yaska, wir haben für Dich und mit Dir gekämpft und haben heute verloren.

Yaska ist seit Sonntag nicht mehr aufgestanden und hat sich hinten nicht mehr bewegt.

Heute Abend sind unsere Eva und Bianca mit ihr in die Tierklinik gefahren und haben eine CT machen lassen. Das Ergebnis war leider niederschmetternd, die Maus hatte mehrere Bandscheibenvorfälle und wir haben sie heute Abend gehen lassen.

Komm gut rüber über die Regenbogenbrücke und wir möchten uns bei allen bedanken, die mit uns mitgefiebert, mitgelitten und für Yaska gespendet haben.

Unser ganz besonderer Dank gilt Eva und Bianca, die sich so aufopfernd um die Maus gekümmert haben und ihr die ganze Liebe geschenkt haben, die sie vorher nicht mehr hatte.

 

Update 03.01.2020:
Yaska heute. Ihr neues Hundebettchen hat sie auch bekommen.
Sieht die Maus nicht langsam großartig aus?
Wartet nur ab, bald wird sie spazieren gehen.

Update: 21.12.2019

 

Neues von unserer Yaska, unserem Sorgenkind.
Sie hat uns wirklich grosse Sorgen gemacht, allergisch auf ihr Antibiotika reagiert und einfach alles eingestellt, also sowohl Futteraufnahme und Aufstehen.
Inzwischen ist soweit alles im Griff, sie wird lecker bekocht und frisst auch wieder und unsere Mädels haben tolle Methoden entwickelt, um sie sauber zu machen.
Anfassen lässt sie sich leider immer noch nicht, aber auch hier sind unsere Mädels sehr einfallsreich.
Wir sind zuversichtlich, dass, wir bald über weitere Erfolge berichten können.

Update zu unserer Yaska: Sie wurde heute von unseren 2 Biancas umgebettet und ich muss einfach sagen, wir haben großartiges Personal, gut hingelangt, nicht gebissen worden, einfach fantastisch.
Wir hatten grosse Angst um das Mädel, sie wollte nicht aufstehen und in dem Raum fühlt sie sich einfach wohler, wie man unschwer erkennen kann.
Seit heute Abend steht sie endlich alleine auf und nimmt sogar Leckerlis aus der Hand. Wir können es noch gar nicht glauben und sind so glücklich, ab jetzt geht es aufwärts. Vielen lieben Dank unserem großartigen Personal, unserer Eva, die dem Mädel Geschichten erzählt und unserer Angela, die immer für unseren speziellen Hunde da ist. Mädels, ihr seit alle Spitze. Nächstes Update folgt.

Das ist Yaska, 62 Kilo schwer, 5,5 Kilo Fell und Filz.
Yaska wurde die letzten 2 1/2 Jahre nur in einem Zimmer gehalten und konnte Dank dem Veterinäramt rausgeholt werden.
Sie ist geschätzte 9 Jahre und sie ist momentan leider noch nicht besonders zugänglich, was uns auch nicht wundert.

Sie wird wahrscheinlich nicht einfach zu Vermitteln sein, wenn überhaupt.
Wir versuchen jetzt erstmal, ihr Vertrauen zu gewinnen und dann schauen wir, dass das Gewicht weniger wird.

Über Spenden oder eine Patenschaft für Yaska würden wir uns besonders freuen.

 

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538
BIC: SBCRDE66
Verwendungszweck: Yaska

 

Herzlichen Dank!

Wunschbaum im Fressnapf Warthausen

Und hier das gigantische Ergebnis der diesjährigen Weihnachtsaktion im Fressnapf Warthausen. Vielen Dank nochmals an alle, die dazu beigetragen haben und Herrn Semle.

Im Fressnapf in Warthausen gibt es wieder einen wunderschönen Weihnachtsbaum für unsere Tiere.
Der Baum ist bestückt mit Wünschen von den Tieren, die vermutlich Weihnachten im Tierheim verbringen müssen und noch keine eigene Familie haben.
Lieber Joachim Semle, vielen herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung.
Also, kommt alle fleissig zum Fressnapf und spielt Weihnachtsmann für unsere Tiere. Ganz herzlichen Dank schon mal im voraus.

Unsere Miezen haben Hunger...

Liebe Tierfreunde,

 

unsere Katzenstuben und Pflegeplätze sind momentan gut belegt.
Da wir unseren Katzen auch Abwechslung bieten wollen, würden wir uns über Nassfutterspenden, vor allem auch über hochwertiges Futter riesig freuen.


Auch Kittenfutter wird im Moment dringend benötigt.

 

Wir freuen uns natürlich über jede Spende.

Diese kann während der Öffnungszeiten abgegeben oder per Post an uns geschickt werden. Vielen herzlichen Dank im Namen unserer Samtpfoten.

Frischfutterspenden für Kleintiere

Da unsere Hunde und Katzen immer so schöne Futterspenden bekommen, würden sich die Kaninchen und Meerschweinchen auch über etwas Feines freuen.
Gern gefressen werden unter anderem diverse Salate, Stangensellerie, Fenchel, Paprika, Gurke und Kürbis.
Kräuter wie Basilikum, Thymian und Petersilie werden auch nicht verschmäht.
Vielen Dank schon mal im Voraus.

Amazon-Wunschzettel

Da heutzutage fast jeder Internet-Nutzer über ein Amazon-Konto verfügt, haben wir nun dort einen Wunschzettel angelegt, von dem Tierfreunde ganz einfach und problemlos Futter oder Zubehör aussuchen können, das wir für unsere Tiere benötigen. Die Liste wird nach und nach erweitert.

 

Hier der Link: https://www.amazon.de/registry/wishlist/1G6WTLJHTSCT6

 

Selbstverständlich kann auch bei jedem Tiershop für uns bestellt werden.

Auch über direkt im Tierheim vorbeigebrachte Futterspenden freuen wir uns immer sehr.

Unsere Tiere und wir bedanken sich schon mal ganz herzlich im voraus.

Hier mal unsere neuesten Futterspenden.
(Alte Fotos werden immer wieder gelöscht und neue hinzugefügt.)
Vielen herzlichen Dank an alle, die an unsere Tiere denken!

Wir bitten um Spenden für unsere Katzen

In diesem schrecklichen Gesundheitszustand wie die Katze auf dem oberen Foto kommen leider öfters herrenlose Fundkatzen zu uns ins Tierheim.

Nach einer ärztlichen Versorgung, die je nach Länge und nötigem Umfang oft sehr kostenintensiv ist, wird jede Katze vor der Weitervermittlung in ein schönes Zuhause natürlich kastriert und geimpft.

Selbstverständlich führen wir auch regelmäßig Kastrationsaktionen bei scheuen Katzen durch, die dann wieder an Ort und Stelle zurückgesetzt und dort versorgt werden.

Wir sind für Spenden jeglicher Höhe zur Deckung unserer Tierarztkosten überaus dankbar, möchten hier zur Vereinfachung jedoch auch ein Spendenformular anbieten, über das Sie uns speziell bei den fixen Kosten für Kastrationen/Impfungen, die im Prinzip bei fast jeder Katze anfallen, unterstützen können.

Durch einen Klick auf das obere Bild kommen Sie zu einem Spendenformular, in dem Sie uns einmalig die Kosten in Höhe von EUR 55,00 bzw. EUR 110,00 für die Kastration eines Katers oder einer Kätzin oder die Kosten für eine komplette Impfung in Höhe von 90,00 Euro spenden können.

Gerade auch solche einmaligen Spenden, die feste Kosten, die uns mehrmals in der Woche entstehen, wieder ausgleichen, helfen uns wirklich sehr weiter.

Wer das das Formular zum Bankeinzug nicht nutzen möchte, kann natürlich auch gerne selbst mit dem Verwendungszweck „Spende Kastration Kater“, „Spende Kastration Kätzin“ oder „Spende Komplettimpfung“ den jeweiligen Betrag überweisen.

Vielen Dank an alle Katzenfreunde im Namen unserer vielen Samtpfoten.

Alle Jahre wieder - Katzenbabyzeit...

Trotz regelmässiger Kastrations- und Aufklärungsaktionen ist es jedes Jahr im Frühjahr und Herbst dasselbe: Katzenbabies, z. T. in schrecklichem Ernährungs- und Gesundheitszustand, werden geballt ins Tierheim gebracht, weil sie irgendwo gefunden wurden oder man sie nicht haben will, weil die eigene, unkastrierte Freigängerkatze auf wundersame Weise “überraschend” trächtig wurde oder sie werden einfach irgendwo ausgesetzt, leider auch an Plätzen, wo sie manchmal nicht mehr rechtzeitig gefunden werden.

 

Hier auch ein Link vom Dt. Tierschutzbund zu diesem wichtigen Thema:

https://www.duunddastier.de/ausgabe/absolute-freiheit-ein-katzenelend/?issue=2177&y=2016

 

Wenn Sie sowieso ernsthaft über die Aufnahme einer Samtpfote in Ihre Familie nachdenken, dann kommen Sie doch einfach mal im Tierheim vorbei.
Bitte bedenken Sie dabei aber, dass Sie die Verantwortung für ein fühlendes Lebewesen für die nächsten 15 - 20 Jahre übernehmen, dessen Zeit- und Kostenaufwand nicht zu unterschätzen ist, einen dafür aber mit nicht bezahlbarer Liebe und Vertrauen belohnt.

Der Filmclub Biberach e. V. war so freundlich, einen Film über unser Tierheim zu produzieren. Dafür nochmals ganz herzlichen Dank!

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Rißtal
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
19. Januar 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.