.
.

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.

Unser Tierschutzverein mit ansässigem Tierheim hat seinen Sitz im oberschwäbischen Biberach.

Der Verein wurde bereits 1939 gegründet.
Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V., Bonn, und dessen Landesverband Baden-Württemberg

Gassi gehen

Gassigeher-Schulungen
- ab 1. Mai 2013
Pflicht für alle

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
und Sonntag
von 14:30 bis 17:30 Uhr

 

Spenden

Der Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V. ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt;
Spenden können daher steuerlich geltend gemacht werden.

Spenden für Diana

Unsere Diana erlitt am 31.01.2018 leider eine Magendrehung.

Nach einer OP und einem 3tägigen Klinikaufenthalt ist sie nun auf dem Weg der Besserung, ihr Freund Marco weicht ihr dabei nicht von der Seite.

Leider hat dies auch ein großes Loch in unserer Tierarztkasse verursacht.

Über Spenden mit dem Verwendungszweck „Diana“ wären wir deshalb besonders dankbar.

 

Unsere tapfere Maus bedankt sich natürlich auch bei allen und strengt sich ganz arg an, wieder fit zu werden und bald ein schönes Zuhause zu finden.

Es geht aufwärts...

Stellenausschreibung

Das Tierheim Biberach beherbergt im Durchschnitt 50 Hunde, 80 Katzen, 20 Vögel, 50 Kleintiere sowie pflegebedürftige Wildtiere aller Altersstufen.
 

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n

 

Tierpfleger/in (Teilzeit ca. 40 – 60  %)

 

 

Stellenprofil:

  • Versorgung der Tiere (überwiegend im Hundebereich)                          
  • Überwachung des Gesundheitszustandes der Tiere
  • Organisation und Durchführung von Tierarztbesuchen
  • Umsetzung tierärztlich verordneter Maßnahmen
  • Reinigung der Tierunterkünfte


 

Anforderungsprofil:

  • Fachkompetenz
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Wochenendarbeit
  • FS Kl. B
  • Eine Ausbildung als Tierpfleger/in bzw. tiermedizinische/r Fachangestellte/r ist von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung

 

 

Auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen freuen wir uns:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

Warme Hütten für unsere Hunde

Durch eine zweckgebundene Spende eines sehr großzügigen Gönners konnten wir noch vor dem Winter beheizbare Hütten für die Hunde anschaffen, die in unseren Außenanlagen leben.

Die Hütten konnten rechtzeitig vor dem Wintereinbruch aufgebaut und angeschlossen werden und unsere Hunde haben es jetzt bei kalter Winterung mollig warm.

Wie man sieht, werden die Hütten fleißig genutzt und wir bzw. unsere Hunde können unserem Spender gar nicht genug dafür danken.

Mit eigenen Mitteln hätten wir uns so eine Anschaffung niemals leisten können.

Vielen herzlichen Dank nochmals für dieses ganz besondere Weihnachtsgeschenk für unsere Fellnasen.

Erweiterung der Gassigeh-Zeiten

täglich außer Mittwoch von 14.30 bis 17.30 Uhr, sowie ab Dezember 2017 zusätzlich von Dienstag bis Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr

 

Da die Eingangstüre vormittags geschlossen ist, bitte klingeln!
Die Pfleger versuchen, so schnell wie möglich zu reagieren, sind aber morgens bei der Tierpflege, es kann also mal ein paar Minuten dauern.
Evtl. auch mal im Außenbereich nachschauen, falls niemand öffnet.
Wir hoffen, dass das neue Angebot rege genutzt wird, unsere Hunde würden sich freuen.

 

Ihr Tierheim-Team

Amazon-Wunschzettel

Da heutzutage fast jeder Internet-Nutzer über ein Amazon-Konto verfügt, haben wir nun dort einen Wunschzettel angelegt, von dem Tierfreunde ganz einfach und problemlos Futter oder Zubehör aussuchen können, das wir für unsere Tiere benötigen. Die Liste wird nach und nach erweitert.

 

Hier der Link: https://www.amazon.de/registry/wishlist/1G6WTLJHTSCT6

 

Selbstverständlich kann auch bei jedem Tiershop für uns bestellt werden.

Auch über direkt im Tierheim vorbeigebrachte Futterspenden freuen wir uns immer sehr.

Unsere Tiere und wir bedanken sich schon mal ganz herzlich im voraus.

Igel gefunden – was tun?

Nun beginnt wieder die Zeit, in der wir täglich Anrufe von besorgten Tierfreunden erhalten, die einen Igel in ihrem Garten entdeckt haben und nicht wissen, ob dieser evtl. Hilfe benötigt.

Wir verlinken hier gerne immer wieder auf die Checkliste von Pro Igel e. V., aus der Sie alle nötigen Informationen beziehen können:
http://www.pro-igel.de/igel_gefunden/gefunden.html#check

Kranke, verletzte und hilfsbedürftige Igel sowie Jungigel, die zu leicht für eine Überwinterung im Freien sind, nehmen wir natürlich nach vorheriger Absprache gerne bei uns im Tierheim auf bzw. stehen beratend zur Seite, wie Sie dem Tier vielleicht auch in ihrem eigenen Garten, z. B. durch Zufütterung, weiterhelfen können.

Garten für Wildtiere winterfit machen

Wir bitten um Spenden für unsere Katzen

In diesem schrecklichen Gesundheitszustand wie die Katze auf dem oberen Foto kommen leider öfters herrenlose Fundkatzen zu uns ins Tierheim.

Nach einer ärztlichen Versorgung, die je nach Länge und nötigem Umfang oft sehr kostenintensiv ist, wird jede Katze vor der Weitervermittlung in ein schönes Zuhause natürlich kastriert und geimpft.

Selbstverständlich führen wir auch regelmäßig Kastrationsaktionen bei scheuen Katzen durch, die dann wieder an Ort und Stelle zurückgesetzt und dort versorgt werden.

Wir sind für Spenden jeglicher Höhe zur Deckung unserer Tierarztkosten überaus dankbar, möchten hier zur Vereinfachung jedoch auch ein Spendenformular anbieten, über das Sie uns speziell bei den fixen Kosten für Kastrationen/Impfungen, die im Prinzip bei fast jeder Katze anfallen, unterstützen können.

Durch einen Klick auf das obere Bild kommen Sie zu einem Spendenformular, in dem Sie uns einmalig die Kosten in Höhe von EUR 55,00 bzw. EUR 110,00 für die Kastration eines Katers oder einer Kätzin oder die Kosten für eine komplette Impfung in Höhe von 90,00 Euro spenden können.

Gerade auch solche einmaligen Spenden, die feste Kosten, die uns mehrmals in der Woche entstehen, wieder ausgleichen, helfen uns wirklich sehr weiter.

Wer das das Formular zum Bankeinzug nicht nutzen möchte, kann natürlich auch gerne selbst mit dem Verwendungszweck „Spende Kastration Kater“, „Spende Kastration Kätzin“ oder „Spende Komplettimpfung“ den jeweiligen Betrag überweisen.

Vielen Dank an alle Katzenfreunde im Namen unserer vielen Samtpfoten.

Wir sind jetzt Mitglied bei

Herr Semle vom Fressnapf in Warthausen hat uns erlaubt, unsere zu vermittelnden Tiere an der Außenwand seines Eingangsbereichs vorzustellen.
Wir werden den Inhalt der Rahmen immer wieder austauschen und regelmäßig andere Tiere präsentieren.

Wir würden uns freuen, wenn der ein oder andere Schützling auf diese Weise ein neues Zuhause finden würde.

Nochmals vielen Dank an Herrn Semle.

Spendenaufruf für unseren Poncho

Hallo liebe Hundefreunde,

 

mein Name ist Poncho, ich bin ein deutscher Langhaar Schäferhund und 3 Jahre alt.

Viele sagen, dass ich wunderschön bin, vor allem mein Gesicht – wenn die das sagen, wird das wohl auch stimmen.

Leider bin ich nicht ganz gesund, ich habe schwere HD (Hüftdysplasie) auf der linken Seite und das in meinem Alter. Da ich versuche, diese Seite zu entlasten, wird meine reche Seite sicherlich auch nicht besser.

Ich bekomme hier im Tierheim schon ein Medikament, leider hilft das nicht dauerhaft meinen Zustand zu verbessern. Ich bräuchte ein Nahrungsergänzungsmittel, das hilft meine Knochen, Knorpel und die Gelenksflüssigkeit zu stärken. Leider kostet dies (Canicox HD®) für meine Gewichtsklasse 50 € im Monat. Dies kann ich mir leider nicht ohne weiteres leisten. Ein gutes Futter würde mir sicherlich auch helfen.

 

Und, wenn dann noch genügend Geld zusammenkommen würde, dann könnte man mir eventuell mit Goldimplantaten (dauerhafte Akupunktur) helfen, die Schmerzen zu lindern, was bedeutet, dass ich weniger Schmerzmittel zu mir nehmen muss.

Ich würde so gerne einmal wieder schmerzfrei über die Wiese rennen, ohne lahm gehen zu müssen.

Für jede Spende sage ich „Danke“ und mache einen Luftsprung, wenn es mir wieder möglich ist.

 

Hündische Grüße

 

Euer Poncho

Der Filmclub Biberach e. V. war so freundlich, einen Film über unser Tierheim zu produzieren. Dafür nochmals ganz herzlichen Dank!

Alle Jahre wieder - Katzenbabyzeit...

Trotz regelmässiger Kastrations- und Aufklärungsaktionen ist es jedes Jahr im Frühjahr und Herbst dasselbe: Katzenbabies, z. T. in schrecklichem Ernährungs- und Gesundheitszustand, werden geballt ins Tierheim gebracht, weil sie irgendwo gefunden wurden oder man sie nicht haben will, weil die eigene, unkastrierte Freigängerkatze auf wundersame Weise “überraschend” trächtig wurde oder sie werden einfach irgendwo ausgesetzt, leider auch an Plätzen, wo sie manchmal nicht mehr rechtzeitig gefunden werden.

 

Wenn Sie sowieso ernsthaft über die Aufnahme einer Samtpfote in Ihre Familie nachdenken, dann kommen Sie doch einfach mal im Tierheim vorbei.
Bitte bedenken Sie dabei aber, dass Sie die Verantwortung für ein fühlendes Lebewesen für die nächsten 15 - 20 Jahre übernehmen, dessen Zeit- und Kostenaufwand nicht zu unterschätzen ist, einen dafür aber mit nicht bezahlbarer Liebe und Vertrauen belohnt.

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Rißtal
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
17. Februar 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.