Kleintiere

Frieda und Ida

Hallo liebes Tierheimteam,

 

unsere beiden neuen Kaninchen Frieda und Ida (Tara) haben sich gut bei uns eingelebt. Sie haben sich relativ schnell mit unserem Zwerg und Hanibal angefreundet und genießen Ihr neues Zuhause in vollen Zügen.
Auch mit unseren beiden Katzen Franzi (Alice) auch aus dem Tierheim und Dreamy verstehen sie sich gut. 

 

Vielen Dank für die super Vermittlung.

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Martina und Michael

Flynn

Liebes Tierheimteam,

 

ich habe vor zwei Wochen den kleinen Flynn adoptiert und er entwickelt sich hier prächtig.
Er bekommt jeden Tag frisches Futter, genießt die Zeit mit seinen Artgenossen und flitzt den ganzen Tag von Morgens bis Abends durch den Garten. Er liebt es, das Gehege zu erkunden, ist aber immer noch sehr vorsichtig und schreckhaft durch die viiiiiielen neuen Eindrücke, die ihm jetzt geboten werden. Die Freude, die er hat, ist deutlich zu erkennen, wenn durch das Gehege sprintet und Haken schlägt. (Im Anhang habe ich ein paar Fotos von ihm im Gehege eingefügt)

 

Mit seinen neuen Artgenossen versteht er sich super. Selbst die Vergesellschaftung lief (so gut es geht) ziemlich entspannt ab. In Georgi (dem anderen kastrierten Rammler) hat er einen Freund fürs Leben gefunden mit dem er viel kuschelt und sich von ihm putzen lässt.
Auch Margi (das Weibchen)hat ihn gleich ins Herz geschlossen, jedoch ist sie leider dieses Wochenende an einer angeborenen (unerkannten) Niereninsuffizienz mit einem Jahr gestorben, weshalb die beiden nur noch zweit sind.

Sodass die Gruppe auf längere Zeit harmonisch bleibt, bin ich langfristig auf der Suche nach einem ca. einem Jahr alten (ruhigen) Weibchen, welches mit den beiden das Leben genießen kann.
Falls eine Kaninchendame bei ihnen ein Zuhause sucht dürfen sie sich sehr gerne bei mir melden!
(Da die beiden sich aber super verstehen habe ich damit (zu Glück!) keine Eile und würde auch sehr gerne warten, falls sie mir noch ein Kaninchen vermitteln wollen würden)

 

Trotz alle dem geht es Flynn sehr sehr gut und ich bin wirklich sehr glücklich ihm ein schönes Leben bei uns ermöglichen zu können und ihn jeden Tag freudig im Gehege herumhoppeln zu sehen.

 

Ganz liebe Grüße

Marion S.

Paula und Sunny

Hallo Tierheimteam / Frau Seidel,

 

gerne geben wir eine Rückmeldung, wie es unseren 2 Kaninchenweibchen , die wir am 30.August 2020 bei Ihnen geholt haben, geht.

Paula und Sunny, so wurden sie von unseren Kindern getauft, dürfen in einer Kaninchengruppe mit 3 kastrierten Böckchen zusammen leben.
Nachts sind sie in einem Gehege mit etwa 10 -11 m², Marke Eigenbau, untergebracht und tagsüber springen sie in unserem ca. 300 m², kaninchensicheren Garten umher.

Sie hüpfen, fressen, erkunden, relaxen, schlagen Haken und sind immer mit dabei.

Paula und Sunny, waren von Anfang an extrem sozial mit unseren 3 vorhandenen Kaninchen. Sie haben noch nicht einmal irgendetwas Forsches gegenüber ihnen gemacht.

Sie waren von Beginn an sehr neugierig, lassen sich, wenn man ihnen etwas zu essen gibt, streicheln und haben sich sehr schnell zurecht gefunden.

Das Erstaunliche für uns war, dass sie bereits am 3. Tag unseren Lockruf verstanden haben, mit dem wir unsere Kaninchen abends ins Gehege bringen. (Da bekommen sie natürlich dann auch etwas zum Fressen) Dies hat uns echt fasziniert und gefreut.

Im Gesamten war es wirklich eine super einfache und tolle Vergesellschaftung und unsere 2 Mädels von euch, bringen viel Freude.

 

Hoffentlich bekommen noch viele Kaninchen und auch andere Tiere ein gutes Zuhause und es gibt noch viele Menschen, die ihren Kaninchen Gesellschaft und viel Auslauf bieten.

Wenn wir unsere 5 zuschauen, wie sie rumspringen, wie viel sie sich bewegen, was sie entdecken usw., dann kann man sich vorstellen, wie Kaninchen leiden, wenn sie Tag und Nacht nur in einem Käfig sitzen.

 

Wir hoffen, wir konnten ein bisschen motivieren erstens ein Tier aus dem Tierheim ein zu Hause zu geben und zweitens Kaninchen artgerecht zu halten.

Vielen Dank für die tolle und nette Vermittlung

 

Familie D.

Paul und Fee

Hallo Frau Seidel,

 

liebe Grüße von Paul, er hat sich schon toll bei seiner neuen Freundin Fee
(Tierheimhase von 2017) eingelebt.

 

Liebe Grüße ans Tierheim Biberach

 

Selina Z.

Schnuffel

Hallo liebes Tierheim-Team,

 

anbei ein paar Bilder der Eingewöhnung von Schnuffel.
Er hatte ein bisschen Schwierigkeiten am Anfang, aber nun genießt er sichtlich die Zeit, die er draußen verbringen kann. (Er möchte abends gar nicht rein kommen).

Auch mit meiner sehr zickigen Häsin kommt der Kleine super klar!

 

Vielen lieben Dank für die schnelle Vermittlung und für die Mühen!
Wir sind total glücklich, dass es so reibungslos geklappt hat!

 

Liebe Grüße

 

F. T.

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Biberach
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
27. Juni 2022

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.