.
.

kleine Hunde

Wir bitten die Tierfreunde, die Interesse an einem unserer Hunde haben, um vorherige Kontaktaufnahme per Telefon oder Email, damit sichergestellt ist, dass ein Ansprechpartner vor Ort ist, der sich genügend Zeit für ein Beratungsgespräch nehmen kann.

Da die Beratungs-/Vermittlungsgespräche für unsere Tierheimhunde von ehrenamtlich Tätigen durchgeführt werden, wäre es schade, wenn der Weg zu uns umsonst gefahren wird, der Hund evtl. gerade auf einem längeren Gassigang unterwegs ist oder die zuständige Person vielleicht schon mehrere andere Gespräche an diesem Tag terminiert und dann keine Zeit für Sie hat.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bonny

  • Mischlings
  • Hündin
  • Geb. 2010
  • im Tierheim seit: 05.09.2018

 

Unsere Bonny ist eine liebenswerte, tolle Hündin, im besten Alter, die sich gut für eine Familie eignet, die viel mit ihr unternimmt. Sie wurde bei uns wegen Zeitmangel abgegeben.
Bonny ist kastriert und laut Vorbesitzer versteht sie sich auch mit Katzen.
Andere Hunde sind bei ihr gar kein Problem, sie ist sehr gut verträglich.

Bonny kann nach Eingewöhnung alleine bleiben, macht nichts kaputt und ist auch stubenrein. Schmusen und kuscheln findet sie klasse und natürlich irgendwo weich liegen, das heisst, Bonny würde einen Sofaplatz bevorzugen.
Natürlich kann sie auch überall mit hingenommen werden, denn sie fährt gerne Auto.

Das einzige negative, wenn man das überhaupt so bezeichnen kann, ist, dass Bonny nicht ableinbar ist. Sie hat einen ausgesprochen ausgeprägten Jagdtrieb, den man nicht unterschätzen darf. Ansonsten ist sie absolut unproblematisch und freut sich schon, wenn sie wieder schnell aus dem Tierheim ausziehen darf.

Sie eignet sich auch sehr gut als Anfängerhund!
Kommt ins Tierheim und lernt die kleine Maus kennen.
Sie ist wirklich ein ganz entzückende Hundedame.

Barney

  • Pinscher
  • Rüde
  • Geb. 29.01.2010

Barney ein lustiger, lieber kleiner Kerl, der gerne wieder aus dem Tierheim ausziehen möchte. Er sucht eine Familie - Kinder sollten schon älter sein - die viel mit ihm unternimmt.
Barney kann nach Eingewöhnung etwas alleine bleiben, ist stubenrein und fährt gerne im Auto mit.
Im Umgang mit Pinschern sollte man allerdings wissen, dass man ihren Wach- und Jagdtrieb nicht unterschätzen sollte.
Es sind sehr selbstsichere und charakterstarke Hunde.
Gerne kann er zu Leuten, die viel mit ihm machen.
Durch seine schnelle Fähigkeit zu lernen, eignet er sich gut für Aktivitäten wie Dogdance, Trickdog, Agility und ähnliches, was zusätzlich für geistige Auslastung sorgt.
Also Leute, traut euch, dieses pfiffige Kerlchen kennen zu lernen.

Ruby

Ruby ist in ihr neues Zuhause umgezogen.

Viele andere Fellnasen warten noch sehnsüchtig darauf.

  • Pekingese
  • Hündin
  • Geb. 01.05.2016

Unserer Ruby ging es leider wie so vielen Hunden.
Kurzerhand und unüberlegt über ebay-Kleinanzeigen angeschafft und daheim festgestellt, dass es mit der vorhandenen Katze nicht funktioniert.
Nun ist sie bei uns im Tierheim und sucht ein neues Zuhause.
Ruby ist stubenrein und kann auch schon (natürlich nach Eingewöhnung) etwas alleine bleiben. Sie fährt gerne Auto, so dass man sie natürlich auch gerne überall mitnehmen kann, was bei so einem kleinen Hund auch eher kein Problem ist. Momentan ist sie noch etwas schüchtern bei uns, wird aber schnell auftauen.
Kinder sollten vielleicht nicht zu klein sein.

Pekingesen bevorzugen im Alltag einen gemächlichen Rhythmus.
Übermäßige Bewegung, viele Menschen oder Lärm werden ihnen schnell zur Belastung.
Pekingesen sind oft nicht bereit, ihren Rhythmus dem seines Besitzers anzupassen, sollte dieser ihn zu ausgedehnten Spaziergängen oder Spielen bewegen mögen. Auch körperlich ist der oftmals kurzatmige Pekingese einer sportlichen Beschäftigung nicht gewachsen und verbringt seine Zeit stattdessen lieber mit ausgiebigem Herumschnüffeln. Der Pekingese verschenkt seine Zuneigung niemals wahllos, sondern nur dann, wenn er sich bewusst dazu entschließt.

Also Freunde dieser Rasse, Ruby eine besonders hübsche Hundedame dieser Rasse wartet auf einen Besuch von euch.

Fussel

Fussel ist in ihr neues Zuhause umgezogen.

Viele andere Fellnasen warten noch sehnsüchtig darauf.

  • Yorkshire-Terrier
  • Hündin
  • Geb. ca. 2009

Dieses kleine Hundemädel ist heute in diesem erbärmlichen Zustand bei uns im Tierheim abgegeben worden.
Die Augen sind eitrig, die Ohren sind entzündet (dauerentzündet), das Knie ist kaputt und sie hat, was unschwer zu erkennen ist, Hautprobleme.
Das Gesäuge ist voll mit Mammatumoren.
Also, im Großen und Ganzen, eine kleine Komplettbaustelle!

 

Leute mit großem Herz gesucht!
Das kleine Mädel wird jetzt erstmal bei uns behandelt und auf Vordermann gebracht.
Für die kleine Fussel ist das jetzt die Chance auf ein schönes Hundeleben.
Sie ist mit anderen Hunden verträglich und kommt mit Katzen klar.
Kinder mag sie, sollten aber nicht zu klein sein, da das wahrscheinlich zu stressig für sie wäre.

 

Vielleicht möchte auch jemand eine Patenschaft für Fussel übernehmen.
Für jeden kleinen Betrag wären wir dankbar.

 

Nachtrag: Bei der tierärztlichen Untersuchung wurde nun festgestellt, dass Fussel eine undichte Herzklappe sowie HD im linken Bein hat.
Jetzt werden erstmal ihre Mammatumore entfernt und ihre Hautprobleme behandelt.
Sie lebt zusehends auf uns ist eine ganz entzückende kleine Maus.

Lizzy

Lizzy ist auf eine Endpflegestelle umgezogen.

Wir wünschen ihr und ihren Menschen dort noch eine ganz tolle Zeit.

 

  • kleiner Mix
  • Hündin, kastriert
  • Geb. ca. 2003

Lizzy war viele Jahre vermittelt und kam nun wieder zurück, da das Herrchen verstorben ist. Sie hat sich bei uns wieder recht gut eingelebt, sucht aber dringend einen „Altersruhesitz“. Sie mag alle Menschen ist sehr unkompliziert und freundlich.
Lizzy würde gerne in einen ruhigen Haushalt einziehen, wo sie nicht allzu lange alleine bleiben muss. Nicht zu Katzen. Mit vielen Artgenossen ist sie verträglich, kann aber schon recht zickig werden. Sie ist altersentsprechend fit, läuft noch kleinere Runden und lässt sich gerne ausgiebig kraulen.

Rocky

  • Pudel
  • Rüde
  • Geb. 2005

Rocky war zweimal als Fundtier bei uns und wurde jetzt übereignet.
Er ist ein netter, älterer Pudelrüde mit ausgeprägtem eigenem Willen.
Er ist verträglich mit Katzen und mit Artgenossen, ist allerdings oft sehr aufdringlich. Solange man nichts Unangenehmes von ihm will, ist er freundlich und aufgeschlossen. Wenn er was nicht will, z. B. Fellpflege und Tierarzt, kann er sehr unwillig reagieren und beißt dann auch zu. Wir trainieren mit ihm an diesen Situationen, aber es ist weiterhin Vorsicht geboten.
Er sucht ein eher ruhiges Zuhause, in dem er nicht lange alleine bleiben muss.
Er würde bestimmt gerne mit aufs Sofa und seine Menschen, gerne überallhin mit begleiten.
Er hat eine alte Verletzung an einem Hinterbein und ist deswegen nicht voll belastbar.
Alter Hund mit viel Charme und einigen Ecken und Kanten!

Beppo

  • Dackel-Terrier-Mix
  • Rüde, kastriert
  • Geb. 09/2005

Beppo ist ein kleiner, lebhafter Terriermischling mit ausgeprägtem Jagdtrieb, dem er leider auch schon erfolgreich nachgegangen ist. Allerdings lässt sich dieser Jagdinstinkt auch hervorragend im Positiven nutzen, z. B. für Nasenarbeit beim Fährtensuchen oder Dog-Trail®.
Bei solchen Aktivitäten blüht Beppo richtig auf und ist mit Leib und Seele dabei. Das ist auch für die Menschen, denen solche Beschäftigungen mit dem Hund Freude machen, jedes Mal ein tolles Erlebnis.
Fremden gegenüber ist Beppo grundsätzlich sehr misstrauisch und lässt sich von ihnen  auch nicht anfassen. Der putzige und niedliche Eindruck, den er zweifellos  macht, täuscht häufig und kann zu Missverständnissen führen, vor allem, wenn man deshalb spontan auf ihn zugeht und ihn streicheln will.

Beppo ist nämlich ein sturer und sehr eigensinniger Hund, der genau weiß, was er will und was nicht.
Diese Eigenarten von Beppo machen ihn als Familienhund ungeeignet; zu Kindern kann er nicht vermittelt werden. Er verträgt sich auf Spaziergängen und bei Gruppenaktivitäten aber gut mit Artgenossen, ist allerdings als Zweithund wegen seiner dominanten Art nicht geeignet.
Katzen und andere Kleintiere sind für ihn Beute.

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Rißtal
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
20. September 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.