Kätzinnen

Suse

Geschlecht: Weiblich

Alter: geb. Herbst 2021
Im Tierheim seit: Herbst 2021

 

Suse ist die ideale Familienkatze, sie liebt Action, Beschäftigung und Kinder.
Durch ihren chronischen Schnupfen ist sie sehtechnisch etwas eingschränkt.
Ihr Zuhause sollte deshalb idealerweise einen abgesicherten Freilauf haben oder
z. B. eine große katzensicher eingezäunte Terrasse.
Suse könnte auch zu katzenliebenden Hunden vermittelt werden.

Elisa

Geschlecht: Weiblich

Alter: geb. Frühjahr 2021
Im Tierheim seit: 31.08.2021

 

Elisa kam in schlechtem Gesundheitszustand zu uns, stark verschnupft und mit extrem entzündeten Augen.
Mittlerweile hat sie sich gut erholt und auch ihre anfängliche Schüchernheit und Ängstlichkeit sind verschwunden, sie ist eine aufgeschlossene, junge, neugierige Dame geworden..
Sie sucht in ihrer Katzenstube viel Kontakt zu anderen Katzen, es wäre also schön, wenn sie als Zweitkatze oder in eine soziale Katzengruppe vermittelt werden könnte.
Nach Eingewöhnung möcht sie gerne auch raus gehen.

Petra

Geschlecht: Weiblich

Alter: geb. ca. 2010
Im Tierheim seit: 02.09.2021

 

Petra ist kein junger Hüpfer mehr aber trotzdem noch sehr agil und wuselig.
Sie hat fast keine Zähne mehr, das hindert sie aber nicht daran, gierig leckere Extras zu fordern, die sie natürlich gerne bekommt. Dabei redet sich auch gerne mit einem.
Sie hat etwas Angst vor ihrer eigenen Courage.
Einerseits würde sie gerne Kontakt zu Menschen aufnehmen, traut sich dann aber im letzten Moment doch nicht und dreht auf den letzten paar Zentimetern wieder ab.
Man muss ihr etwas Zeit geben, dann wird der Bann schnell brechen.
Nach Eingewöhnung braucht Petra auch Freilauf.

Amy

Geschlecht: Weiblich

Alter: Geb. Frühjahr 2016
Im Tierheim seit: 17.08.2016

 

Amy ist leider schon länger im Tierheim.
Sie gehört zu den scheuen Katzen, die viel Zeit und Geduld und ein stressfreies Zuhause bei katzenerfahrenen Leuten brauchen, die wissen, wie man so ein Tier langsam an ein Leben im Haus mit ganz normalem Tagesablauf gewöhnt und, dass man ständig aufpassen muss, dass sie nicht zu früh ein Schlupfloch zum nach draußen huschen nutzt, denn ein freiwilliges Wiederkommen nach erst kurzer Zeit im neuen Heim, ist leider eher unwahrscheinlich.

Freilauf, den Amy braucht, ist wirklich erst möglich, wenn sie sich ganz „safe“ und zuhause bei ihren neuen Menschen fühlt.

 

Da sie sehr sozial ist, sollte sie auf jeden Fall kätzische Gesellschaft haben. Idealerweise bei Katzenkennern, die bereits Erfahrung mit scheuen, ängstlichen Katzen und der Vergesellschaftung in eine Gruppe haben.

Bellatrix

Geschlecht: Weiblich

Alter: Geb. ca. 07/2020
Im Tierheim seit: 06.10.2020

 

Bellatrix ist eine aufgeweckte aber bei Fremden anfangs etwas ängstliche Jungkätzin.
Sie wäre auch als Familienkatze geeignet,  jedoch eher zu größeren Kindern.
Sie möchte nicht den ganzen Tag alleine bleiben und nach Eingewöhnung auch raus dürfen.

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Biberach
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
25. September 2022

Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.