.
.

Kätzinnen

Tweety

Geschlecht: Weiblich

Alter: Geb. 2006 oder 07

Im Tierheim seit: 16.03.2017

 

Tweety musste bei uns einziehen, weil ihr Frauchen ins Altersheim gekommen ist. Anfangs fand sie es ganz schrecklich bei uns und auch jetzt zieht sie sich noch sehr zurück, gewöhnt sich aber so langsam an die neue Umgebung und die Menschen, die sie versorgen.
Sie sucht ganz schnell wieder ein schönes Zuhause mit Freilauf, wo sie noch einige schöne Jährchen verbringen kann.
Sie wünscht sich ein eher ruhiges, ländliches neues Heim und jemanden, der viel Zeit für Streicheleinheiten hat.

Heidi

Geschlecht: Weiblich

Alter: Geb. ca. 2011 - 2013

Im Tierheim seit: 06.02.2017

 

Heidi kam als Fundtier zu uns.
Sie hat sich anfangs viel versteckt, ist jedoch mittlerweile sehr zutraulich und verschmust geworden.
Sie ist eher ruhig und zurückhaltend und mag es nicht so turbulent und hektisch.
Andere Katzen hält sie eher auf Abstand, sie möchte gerne Einzelkatze sein und nach Eingewöhnung auch raus dürfen.

Daliah

Geschlecht: Weiblich

Alter: Geb. ca. 2015

Im Tierheim seit: 21.11.2016

 

Daliah ist noch sehr schüchtern und ängstlich, sie war vorher ein freies Leben gewohnt und tut sich schwer, sich hier im Tierheim einzugewöhnen und vor allem, sich wohlzufühlen.
Sie zieht sich gerne in ihren sicheren Korb zurück.
Wenn sie Menschen vertraut, darf man sie auch sanft anfassen, sie möchte aber keinesfalls bedrängt werden.
Mit Extra-Leckerchen kann man sie schon etwas aus der Reserve locken aber, es braucht noch viel Zeit und Geduld, bis man von einer entspannten Katze reden kann.
Sie sucht ein ruhiges Zuhause bei Menschen, die Zeit für sie haben und ihr diese aber auch lassen.
Nach entsprechend langer Eingewöhnung und, wenn sie die nötige Sicherheit eines eigenen Zuhauses hat, möchte sie auch Freilauf haben.

Lysia

Geschlecht: Weiblich

Alter: Geb. Mitte 2008

Im Tierheim seit: 22.12.2016

 

Lysia wurde wegen Umzugs im Tierheim abgegeben.
Sie hat schon das ein oder andere kleine Handicap, z. B. eine künstliche Hüfte, auch musste ihr hier im Tierheim ein Auge entfernt werden.
Das sind allerdings beides keine "Behinderungen", die eine besondere Behandlung nötig machen, sie ist ansonsten topfit, sehr lieb und verschmust.
Lysia war bisher Freilauf gewohnt und wäre, da sie Kinder kennt, auch als Familienkatze geeignet.
Wegen ihrer kleinen Einschränkungen, z. B. des verringerten Gesichtsfelds aufgrund ihrer Einäugigkeit, suchen wir für sie jedoch ein absolut ruhiges Zuhause, ideal wäre natürlich ein katzensicher eingezäunter Garten.
Wo darf die hübsche Dame im besten Alter ihre zweite Lebenshälfte verbringen?

Tessa

Text folgt.

Tabea

Text folgt.

Pilar

Pilar ist in ihr neues Zuhause umgezogen.
Viele andere Fellnasen warten noch sehnsüchtig darauf.
 

 

Geschlecht: Weiblich

Alter: Geb. ca. 2012

Im Tierheim seit: 03.06.2015

 

Pilar kam mit ihren 4 Babies ins Tierheim und durfte diese in Ruhe auf einem Pflegeplatz großziehen. Nun ist das Quartett vermittelt, nur die Mama wartet noch auf einen tollen Platz.
Sie ist anfangs etwas schüchtern, braucht etwas Zeit und Geduld, bis sie sich anfassen lässt.
Sie sucht ein katzenerfahrenes, eher ruhiges Zuhause, wo ihr nach entsprechender Eingewöhnung auch Freilauf gewährt wird.

Stina

Geschlecht: Weiblich

Alter: Geb. ca. 2010

Im Tierheim seit: August 2013

 

Auch Stina ist eine der leider zahllosen Fundkatzen, die nirgends vermisst werden und nun auf der Suchen nach einem endgültigen, zuverlässigen, liebevollen Zuhause sind.
Das gestaltet sich oft nicht ganz einfach, da diese armen Samtpfoten, nachdem sie irgendwo nicht mehr erwünscht waren und oft schon längere Zeit draußen herumgestreunt sind, z. T. doch nicht so schöne Erfahrungen mit Menschen gemacht haben und dadurch auch das Vertrauen in diese etwas verloren haben.
Wer nimmt sich Zeit, die schöne Stina kennenzulernen und sie für immer mit nach Hause zu nehmen?
Von ihr vertrauten Menschen lässt sie sich mittlerweile anfassen und streicheln, bei geduldigen Katzenfreuden wird sie bestimmt ein ganz tolles Familienmitglied.
Nach entsprechender Eingewöhnung braucht Stina Freilauf!

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Rißtal
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
20. Juni 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.