Kätzinnen

Auf unserer Homepage befinden sich nicht alle unserer im Tierheim wohnenden Katzen.
Sie können uns bei ernsthaftem Interesse an einem oder mehreren neuen samtpfötigen Familienmitglied/ern auch gerne eine Email mit ein paar Angaben zu Ihrer Familie und Ihren Haltungsbedingungen schicken.
Wir melden uns dann, ob sich ein passender neuer Mitbewohner im Tierheim oder auf einer unserer Pflegestellen befindet. Vielen Dank.

Martha

Text der Pflegestelle:

 

Martha ist fast blind und muss darum im Haus bleiben.

Sie ist eine ganz ruhige, saubere Katze, geht zuverlässig aufs Katzenklo und macht nichts kaputt.

Sie läuft ein wenig herum aber aufgrund ihrer Blindheit eher vorsichtig.
Aufs Sofa geht sie, aber ansonsten lässt sie die Möbel in Ruhe. Ab und zu stößt sie gegen Tischbeine und Schränke, aber ansonsten kommt sie gut zurecht.

Sie sucht die Nähe zu Menschen, mag aber nicht immer gestreichelt werden.
Das zeigt sie dann deutlich durch Fauchen und Knurren.
Fasst man sie trotzdem an, kann es sein dass sie beißt und die Krallen ausfährt (verständlich).

Dadurch dass sie so ruhig und sauber ist, würde sie gut zu älteren Leuten passen. Familien mit kleinen Kindern eher nicht, denn man muss ihre Bedürfnisse genau erkennen.

Sie war offensichtlich ziemlich traumatisiert als sie zu uns kam, fasst aber mit der Zeit Vertrauen. Es braucht Ruhe und Geduld, dann ist sie eine tolle Katze mit offensichtlich starkem Charakter.

Martha ist ungefähr 3 - 4 Jahre alt.
Woher die Blindheit kommt, weiß man leider nicht.
Wahrscheinlich ist sie kastriert, aber nicht gechipt.

Ich würde mir für Martha ein schönes Zuhause als Wohnungskatze wünschen, wo sie nicht alleine ist und man die notwendige Geduld mit ihr hat.

Andere Katzen mag sie nicht besonders, duldet sie aber.

 

Martha befindet sich momentan auf einem Pflegeplatz in Bad Buchau.


Bei Interesse bitte Email an: mail@tierschutzverein-biberach.de.

Käthe

Geschlecht: Weiblich

Alter: geb. ca. 2016 - 18
Im Tierheim seit: 04.12.2023

 

Käthe wurde beim Umzug von ihrem Besitzer zurück gelassen.
Anfangs war sie extrem gestresst, mittlerweile ist sie eine anhängliche verschmuste Katzendame geworden.
Sie könnte auch als Familienkatze zu größeren Kindern ziehen.
Bei Sympathie könnte sie evtl. auch zu einer bereits vorhandenen Katze/Kater ziehen. Es wäre schön, wenn sie nach Eingewöhnung nach daußen könnte.

Tokio

Tokio ist in ihr neues Zuhause umgezogen.
Viele andere Fellnasen warten noch sehnsüchtig darauf.
      

 

Geschlecht: Weiblich

Alter: geb. ca. Juni 2023
Im Tierheim seit: 13.12.2023

 

Tokio ist eine altersgemäß lebhafte junge Dame mit Hummeln im Hintern.
Sie sucht ein Zuhause, in dem man viel Zeit für sie hat und, wo sie nach Eingewöhnung auch raus darf.
Sie ist sehr aufgeschlossen und zutraulich.

Lady Lara

Lady Lara hat auf einem Pflegeplatz in Schwendi ihre 3 Kinder gross gezogen.
Zwei davon sind schon ausgezogen, die anderen beiden sind aber auch schon gross genug, so dass sie ihre Mama nicht mehr brauchen.
Deshalb sucht sie auch eine liebevolle Für-Immer-Familie, wobei sich bei fremden Menschen noch sehr scheu und misstrauisch ist.
Die neuen Besitzer sollten also katzenerfahren und sehr geduldig sein.

Maya

Geschlecht: Weiblich

Alter: geb. ca. Frühjahr 2022
Im Tierheim seit: 13.12.2022

 

Maya kam als Fundtier zu uns, abgemagert, unterkühlt und in sehr geschwächtem Zustand.
Sie hat sich mittlerweile gut erholt, ist aber noch etwas zurückhaltend und schreckhaft, spielt aber sehr gerne mit anderen Katzen und taut dann auch auf.
Auch geniesst sie es sehr, im schattigen Gras im eingezäunten Außenbereich zu dösen.
Sie sucht geduldige Leute, die sich viel um sie kümmern und ihr Freilauf bieten können, sobald sie sich wirklich sicher und zuhause angekommen fühlt.
Maya würde sich über einen verträglichen Artgenossen freuen, an dem sie sich etwas orientieren kann.

Fauchi

Geboren September 2022.

Fauchi sucht menschlichen Kontakt und ihre eigenen Menschen mit viel Zeit für Schmuseeinheiten. Sie ist eine Schmusebacke. 

Mit anderen Katzen macht sie ihrem Namen alle Ehre - sie ist ausgesprochen dominant, fremde Katzen werden angefaucht und vertrieben.
Sie befindet sich auf einem Pflegeplatz in Äpfingen.

Petra

Geschlecht: Weiblich

Alter: geb. ca. 2010
Im Tierheim seit: 02.09.2021

 

Petra ist kein junger Hüpfer mehr aber trotzdem noch sehr agil und wuselig.
Sie hat fast keine Zähne mehr, das hindert sie aber nicht daran, gierig leckere Extras zu fordern, die sie natürlich gerne bekommt. Dabei redet sich auch gerne mit einem.
Sie hat etwas Angst vor ihrer eigenen Courage.
Einerseits würde sie gerne Kontakt zu Menschen aufnehmen, traut sich dann aber im letzten Moment doch nicht und dreht auf den letzten paar Zentimetern wieder ab.
Man muss ihr etwas Zeit geben, dann wird der Bann schnell brechen.
Nach Eingewöhnung braucht Petra auch Freilauf.

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Volksbank Ulm-Biberach eG

IBAN: DE50630901000109664000
BIC: ULMVDE66

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
02. März
2024

Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.