Hunde

Brenda

Brenda grüsst aus ihrer neuen Heimat im schönen Allgäu.

Coffee

Coffee in seinem neuen Zuhause, fleissig im Einsatz, immer dabei.

Bari

Hallo liebes Tierheimteam,

 

Zeit uns bei Euch zu melden - seit über einem Jahr ist unser kleiner Bari jetzt bei uns.

Bari hat inzwischen sehr viel gelernt und ist zur jeder Zeit mit uns und seinen Hundekumpels unterwegs.

 

Diese Wochenende waren wir beim Hundeoutdoorfestival (Strong Dog) in Oberhof am Lütschestausee, hier ist Bari mit Bravour seinen ersten Halbmarathon gelaufen.
Bari ist ein ausgezeichneter Langstreckenläufer. Selbst nach 21 km und über 500 hm, musste er nicht hecheln.

Da unserer Labrador Bari das Wasser nicht so gerne mag, hat er zusammen mit Hundeopa "Merlin", seine Hundeschwester "Lexa" beim Triathlon vom Rand aus unterstützt.  

 

Seine absolute Berufung hat Bari als Therapiehund gefunden. Bereits letztes Jahr legte Bari bei "THEA" seine Therapiehundeprüfung ab. Seither wird er in der Ergotherapie mit geistig und körperlich behinderten Menschen eingesetzt, die durch seine freundliche und ausgeglichene Art unterstützt.

Bei dieser Arbeit hilft es sehr, dass er die körperliche Nähe zu allen Menschen liebt und dies auch einzufordern weiß, so kann er jegliche Menschen mit unterschiedlichen Charakteren aus der Reserve locken. 

 

In seiner Freizeit betreibt Bari Mantrail, Dummytraining  und SniffelDog.
Auch hierfür lässt er sich super begeistern und ist immer mit Eifer dabei.

 

Unser kleiner Bari ist gerne draußen unterwegs, man sieht ihm an wie glücklich er ist, wenn er über die Wiesen fegt, er mag es wenn sich jemand mit ihm beschäftigt.

 

Alle die Bari bisher kennen lernen dürften, bewundern und lieben ihn!!! 

Auch wir sind jeden Tag stolz auf Bari, wie toll er sich entwickelt hat und freuen uns, dass er bei uns sein darf. Vielen Dank für die gute Vorarbeit!

 

Liebe Grüße

 

von Bari und seinem Rudel

Diego

Diego in seinem neuen Zuhause.

Apollo

Hallo ihr Lieben,

 

kurz vorab: Wir haben Barolo wieder seinen ursprünglichen Namen gegeben, er heißt  nun wieder Apollo. Auf diesen reagiert er viel besser.

Apollo ist bereits ein halbes Jahr bei uns und er entwickelt sich super. Wir üben viel mit ihm, so ist auch Beifuß laufen keine große Sache mehr. Auch ohne Leine springen lassen ist kein Problem.
Er achtet immer auf uns, dass er nicht zu weit weg läuft. Auch wenn wir ihn rufen ist er sofort zur Stelle. Wenn fremde Hunde und Menschen entgegenkommen wird er aber trotzdem noch kurz am Halsband gehalten. Zuhause fühlt er sich pudelwohl und bekommt jeden Tag viele Schmuseeinheiten. Neben unserem Bett, Sofa und seinem Bettchen hat er noch zwei Platzdeckchen, welche eigentlich mal Badteppiche waren. Aber die sind offensichtlich sehr bequem und wurden daher von ihm kurzerhand umfunktioniert.

Angestellt hat er bisher nicht viel, außer, dass unsere Raclette-Schaber aus Holz etwas leider mussten. Ansonsten ist er ein kleiner Engel.

 

Unser Nachbarshund wartet schon immer ganz gespannt, bis wir mit ihm die Wohnung verlassen.
Die beiden mögen sich noch nicht so richtig. Dafür hat er seit neuestem eine Freundin gefunden, mit der er springen und spielen kann. Eine kleine Malinois Hündin aus dem Ort, die ganz verrückt nach ihm ist.

 

Auch Ausflüge werden jetzt vermehrt gemacht. Beispielsweise war er schon mit uns auf dem Pfänder, in Pullman City, am Federsee und und und. Anbei noch ein paar Fotos.

 

PS.: Vielen Dank, dass ihr euch so gut um ihn (und natürlich auch um alle anderen Tiere, die bei euch sind) gekümmert habt, bis wir ihn bei euch entdeckt haben.
Wir sind überglich mit dem kleinen Buben.

Ben

Hallo Frau Schefold,

 

wie versprochen kommt hier ein erster Statusbericht von Ben in seinem neuen Zuhause.

 

Nachdem sich die (verständliche) anfängliche Aufregung bei Ben gelegt hat, wird er nun von Tag zu Tag entspannter. Er genießt die langen Spaziergänge und das Toben in unserem Garten sehr. Gestern haben wir mit ihm die erste Fahrradtour unternommen, was er ganz wunderbar gemeistert hat. Danach war er rasch und glücklich in sein Bett verschwunden.

 

Ben ist echt ein klasse Hund, bisher völlig unkompliziert, sehr verschmust, einfach nur zum lieb haben. Wir sind total begeistert von ihm.

 

Wir werden mit Ihm nächste Woche zum Tierarzt gehen, da er sich arg oft am Ohr kratzt, aber das wird sich ganz sicher rasch beheben lassen.

 

Mit Herrn Fallenbeck haben wir nun vereinbart, dass wir Ben ab Ende September schrittweise an das Tierhotel gewöhnen und so auf unsere Abwesenheit im Oktober vorbereiten.

 

Viele Grüße

 

Familie L. und Ben

Sammy

Hallo liebes Team vom Tierheim Biberach,

 

es tut mir leid, dass wir uns nicht früher gemeldet haben.

Anbei schicke ich ein paar Fotos von Gustav, der mittlerweile in Sammy umgetauft wurde.

Nach aufregenden chaotischen Anfangstagen hat sich der kleine Herr wirklich gut eingelebt.

Er wurde relativ schnell stubenrein und nimmt Routineaktionen gelehrig auf.

Unser älterer Dackelmischling Melo erlebt seinen zweiten Frühling und fegt rum wie ein Junger.

Das Katertier war anfänglich nicht wirklich begeistert, hat aber mittlerweile seinen Chefposten erfolgreich durchgesetzt.

Sammy ist wirklich sehr lieb und ausgeglichen und wir können es uns ohne ihn nicht mehr vorstellen.

 

Danke nochmals an das ganze Team.

 

Liebe Grüße von Fam. P.

Max

Max grüsst aus seinem neuen Zuhause. Er fühlt sich dort hundewohl!

Max

Auch unser ehemaliger Bewohner Max hat uns zu seinem 14. Geburtstag nicht vergessen und sich mal wieder gemeldet.

Lucy

Lucy gefällt es wohl überaus gut bei ihrer neuen Familie!

Pippo

Unser Pippo hat einen ganz tollen Altersruhesitz gefunden.

Barney

Auch Barney gefällt es sehr gut bei seiner neuen Familie.

Amy

Hallo liebes Tierheim Biberach,

 

Amy geht es sehr gut.
Sie ist noch immer sehr verspielt und durchgeknallt, aber das ist auch gut so.

 

Anbei schicken wir euch einige Fotos von Amy in ihrem neuen Zuhause.

 

Liebe Grüße von Amy und der Familie G.

Fussel

Unsere kleine Fussel hat es ganz toll getroffen bei ihrer neuen Familie und sie durfte sogar schon Strand und Meer geniessen.

Lizzy und Becky

Lizzy und Becky grüssen aus ihrem neuen Zuhause.

Luis

Hallo liebes Tierheim-Team,

 

vor genau einem Jahr haben wir Luis zu uns geholt.
Er ist ein ganz besonderer Hund  und von allen sehr  geliebt .

Mittlerweile fährt er ohne Probleme Auto und ist überall dabei.
Er lernt jeden Tag dazu und wir von ihm .

 

Nochmals ganz liebe Grüsse & vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz.

 

Familie A.

Liebes Tierheim-Team ,

 

Luis ist ein so lieber und anhänglicher Hund, dass wir keine Minute mehr mit ihm missen möchten.
Man kann bereits auf den Fotos der ersten Tage erkennen, wie wohl er sich bei uns fühlt.
Er ist ein fröhliches und intelligentes Kerlchen und lernt schnell.
Unsere Herzen hat er im Sturm erobert.

Vielen Dank nochmal dem ganzen Team, die sich so gut um Luis gekümmert haben.

 

Liebe Grüße

 

Familie A.

Diana

Hallo liebes Team vom Tierheim Biberach,

 

wie versprochen hier ein kleiner Bericht über die ersten Tage von Diana in ihrem neuen Zuhause.

Ich glaube, wir waren alle sehr aufgeregt am Sonntag, als der große Tag gekommen war.
Wir hatten uns allerhand vorgestellt, was wohl passieren könnte, wenn Diana mit uns auf große Fahrt geht. Alle Befürchtungen waren umsonst - Es war klasse.
Kaum aus Biberach herausgefahren, legte sie sich auf die Decke im Auto und atmete erst mal tief durch. Zuhause angekommen hatte sie es sehr eilig, ihr neues "Revier" zu begutachten.
Wir ließen ihr dabei alle Zeit, die sie brauchte. Es war für uns sehr berührend, dass sie schon nach einigen Minuten immer wieder unsere Nähe suchte.
Nach ca. 1 Stunde legte sie sich vor uns auf die Wiese.

 

Schon nach kurzer Zeit folgte sie uns, wie selbstverständlich, ins Haus.
Auch die erste Nacht verlief sehr ruhig. Nachdem sie am Abend doch sehr erschöpft war, legte sie sich im Wohnzimmer auf den Teppich und schlief auch fest bis zum nächsten Morgen.

 

Es ist jetzt der 3. Tag, an dem sie bei uns ist und wir können uns ein Leben ohne sie nur noch schwer vorstellen. Sie hat sich jetzt schon in unsere Herzen geschmust.
Die Hasen in unserem Freilauf hat sie bereits gründlich beschnuppert und scheinbar als Familienmitglied akzeptiert.

 

Um ihre Figur etwas in Form zu bringen, machen wir jeden Tag ausgedehnte Spaziergänge (weil Frauchen es einfach nicht lassen kann, tolle Leistung immer noch ab und an mit einem Leckerli zu belohnen). Beim Spazierengehen ist sie natürlich noch an der Leine, lässt sich aber gut abrufen.
So haben wir schon richtig große Runden gedreht und die Umgebung kennengelernt
Sie läuft dabei sehr motiviert mit. 

 

Bis jetzt kann ich sagen, dass ich nicht gedacht hätte, dass Diana so lernfähig- und willig ist.
Obwohl wir nichts von ihr verlangen, erstaunt sie uns doch jeden Tag mit Neuem.
Mich rührt vor allem, in welch kurzer Zeit sie uns ihr Vertrauen geschenkt hat.
Wir haben sie schon jetzt sehr liebgewonnen.

 

Am Ende möchte ich mich noch einmal sehr herzlich bedanken bei dem kompletten Team.
Ich bin überzeugt davon, dass Diana nicht wäre, wie sie ist, wenn sie nicht die liebevolle Betreuung durch Sie alle erfahren hätte.

 

Wir senden anbei ein paar erste Fotos.

 

Liebe Grüße

 

Franz und Heike G. mit Diana

Malu

Hallo liebes Tierheimteam,

 

Im März durften wir unser neues Familienmitglied  Malu abholen.
Jetzt nach 3 Monaten ist sie in der Familie angekommen und integriert.

Sie hat einen extremen Jagdtrieb und jagt Katzen und Hasen bedingungslos.
Leider ist die nähere Umgebung voll davon.

Außerdem jagt sie gerne Fahrräder, Jogger und Autos. Sie hat ein starkes territoriales Verhalten und beschützt uns. Deshalb ist es sehr schwierig mit fremden Personen.
Gleichzeitig ist die Resourcenverteidigung stark ausgeprägt.
Wir gehen regelmäßig in die Hundeschule, um die verpasste Sozialisation so gut wie möglich nachzuholen.

Sie hat einen starken Bewegungsdrang und Spieltrieb. Dabei ist sie sehr gelehrig.

So viel Bewegung wie zu Zeit hatten wir schon lange nicht mehr.
2 mal 1,5 h Spaziergang (geht in jeder Gewässer) sowie ausgiebiges Spielen gehören zum täglichen Programm. Wir freuen uns täglich an Malu und ihrer Entwicklung.

 

Anbei noch ein paar Bilder.

 

Viel Grüße

Gerhard Jutta Robin und Benni

Nancy

Nancy, die viele Jahre im Tierheim verbracht hat, grüsst glücklich aus ihrem neuen Zuhause.

Tara

Tara in ihrem neuen Zuhause mit ihrer Freundin und Mitbewohnerin.

Bari

So der kleine Bari meldet sich mal.
Er ist sehr anständig, perfekt stubenrein, hat noch nichts kaputt gemacht oder gefressen und freut sich wenn er schlafen darf.
Seine ersten beiden Fährten hat er auch am Wochenende schon vorbildlich gesucht. Heute Abend geht es weiter mit Canicross und ein bisschen Gerätetraining.
Der Bari ist ein super Hund.

Balu

Viele  Grüsse von Balu, er ist ein sehr netter Hund , der uns allen und auch der alten Ambra sehr viel Freude macht.

Helvi

Helvi grüsst aus ihrem neuen Zuhause, wo sie sich schon perfekt eingelebt hat und einfach nur „hundewohl“ fühlt.

Gimli

Ein herzliches Hallo nach Biberach!

 

Wir sind also am Montag Abend gut in Ulm gelandet.
Die erste Mahlzeit, eine leckere Mischung aus Trocken- und Nassfutter wurde in vollen Zügen genossen.

 

Es gab kein Jammern und auch kein Wimmern, selbst die Nacht verlief komplett ruhig und entspannt. Stubenreinheit ist zu 100 % gegeben und wo er am bequemsten liegt, hat Gimli auch gleich rausgefunden. Unser Holzofen sorgt für wohlige Wärme und wir spüren richtig, wie er sein neues Zuhause genießt.
Er ist ein richtig liebenswerter und ruhiger Schatz, der schon innerhalb weniger Stunden Berührungen zugelassen hat.

 

Gimli bekommt hier zwei Mahlzeiten, jeweils morgens und abends nach dem Spaziergang und das weiß das Schlitzohr natürlich schon. Das Gassi-Gehen verläuft dann immer ziemlich gleich: Zu Beginn wird heftig Nasenarbeit geleistet und nicht nur 'ne normale Zeitung gelesen, nein sogar das Impressum und zwischen den Zeilen wird ganz genau gelesen.
Hat er sich dann gelöst und wir streben den Rückweg an, bekommt Gimli einen doppelt so schnellen Gang, wobei er sich selbst runterdrosseln muss.
Gelesen wird jetzt nichts mehr, dafür sein Blick mit dem Bild "voller Napf zuhause" in den Augen
.

 

Sein Halsband und ebenso das Geschirr können wir ihm bereits ablegen.
Er kommt von selbst, wenn es heisst: "Gimli komm anziehen".

Sogar die Treppen waren für ihn kein Problem. Er lief bei unserer Ankunft hier hinauf, als ob das das Normalste der Welt wäre.

 

Kurz und knapp gesagt: Gimli ist unser Herzblatt!

Wir sind überaus froh, dass er nun ein Teil unseres Lebens geworden ist.

 

Vielen Dank für die Fürsorge, die Sie Gimli entgegengebracht haben.
Er war bei Ihnen in sehr guten Händen.

 

Wir schicken anbei noch einige Fotos und hoffen Ihr habt Gefallen am Ansehen.

 

Ganz liebe und herzliche Grüße aus Ulm

 

Sandra & Matthias

Hallo zusammen,

 

Jetzt nach fünf Monaten wollten wir mal wieder was von uns Ulmern hören und sehen lassen. Unserem Gimli geht es prächtig, er hat schon sehr viel von seiner Ängstlichkeit verloren und gedeiht im wahrsten Sinne des Wortes.
Er liebt es, überall dabei zu sein, Hauptsache Fraule und Herrle sind dabei.
Ganz toll findet er unsere Ausflüge ins Allgäu und unsere Sonntagsausflüge mit Waldspaziergängen, obwohl ihn nach wie vor die Übelkeit beim Autofahren plagt. 

Sein Zuhause wird immer sehr beschützt, also reinkommen ist für unliebsamen Besuch eigentlich unmöglich. 

Letzten Montag gab´s dann die Impfung beim Onkel Doktor. Selbst ihn hat er um den Finger gewickelt, sodass unser Tierarzt sogar mit ihm schmust und Gimli als gutriechend empfindet.
Ende September geht es dann in unseren ersten gemeinsamen Kurzurlaub (4 Tage im Allgäu).
Da reist dann auch seine Faltbox mit, damit er seinen geliebten Rückzugsort von Zuhause dabei hat und sich mit uns wohlfühlen kann. 

Hundebegegnungen meistern wir inzwischen auch ganz ruhig, auch das hat unser Bube schon gelernt und mit der Schleppleine läuft er mit, als ob er schon immer ein Familienmitglied ist. 

Gestern gab es das erste selbstgemachte Hundeeis und Gimli war total begeistert. 

 

So ihr Lieben hier noch ein paar Fotos von unserem Buben und danke nochmal, dass ihr euch so rührend um ihn gekümmert habt. 

 

Viele Grüße.

Mia

Liebe Grüße aus Bad Schussenried!
Unsre Mia ist ein absolutes Goldstück!
Wir haben sehr viel Freude mit ihr und sie macht sich sehr gut!
Sie ist absolut stubenrein, läuft inzwischen ohne Angst Treppen.
Im sicheren Gelände lassen wir sie ohne Leine laufen und sie tobt sich richtig aus.

 

Vielen Dank!!!

Mia

Unsere Mia beim Auszug aus dem Tierheim und Zuhause bei ihrer neuen Familie.

Fee

Die süsse Fee hat es ganz toll getroffen in ihrem neuen Zuhause, wo sie mit Hund und Katz allerlei Abenteuer erlebt.

Ole

Ole grüsst aus seinem neuen Zuhause.

Clara

Frodo

Unser Frodo hat uns erste Eindrücke aus seinem neuen Zuhause geschickt.

Doch erstaunlich, wie Tiere, die noch nie im Haus gelebt haben, immer ganz schnell entdecken, wie bequem so ein Sofa ist. :-)

Dana

Dana fühlt sich in ihrem neuen Garten sichtlich wohl.

Nelli (Noelle)

Liebes Tierheim-Team,

 

wir holten Noelle am 23.12.2016 zu uns.
Sie heißt jetzt Nelli und ist von früh bis spät ein Sonnenschein. Sylvester hat sie gut überstanden.
Die Knallerei störte sie nicht. Das kalte Winterwetter war zu Anfang schwierig, aber mit der richtigen Winterjacke geht das auch prima.

Wir merken, wie sie jeden Tag hier mehr und mehr ankommt und es einfach nur genießt, ein Zuhause zu haben.

Sie  ist unglaublich verschmust und gelehrig.
Wir sind froh und dankbar, einen solchen Traumhund bekommen zu haben.

 

Viele liebe Grüße

 

Tina  & Thomas

Balou

Liebes Tierheim-Team,

 

ich wollte mich immer mal melden, um Bescheid zu geben, wie es Balou so geht aber irgendwie habe ich es nie geschafft.

Das will ich jetzt aber ändern, da ich mir sicher bin, dass euch das Wohlergehen eurer ehemaligen Schützlinge wichtig ist.

Balou lebt nun seit 6 Jahren bei uns. Wir wohnen privat in Ulm und umfassen neben meiner Lebensgefährtin noch Leonbergerhündin Fritzi, die Katzen Moppelchen und Fräulein Kurt sowie den Kater Leo.

Balou hat sich prächtig entwickelt und sehr an innerer Sicherheit und Stärke gewonnen.

Er ist superaktiv und stets bemüht alles richtig zu machen.

Mit den Mitbewohnern verträgt er sich bestens und mit anderen Hunden, Rüden wie Hündinnen egal welcher Größe ist er freundlich und verspielt.

 

Wir freuen uns jeden Tag Balou bei uns zu haben und ich glaube er ist auch zufrieden.

 

Liebe Grüße

 

Holger D.

 

P. S..: Anbei ein paar aktuelle Impressionen.

Finn

Liebes Team des Tierheims Biberach,

 

am 18.09.2016 war es soweit – Finn durfte mit uns kommen und zog bei uns ein.
Er hat unser Leben gründlich auf den Kopf gestellt und damit bereichert.
Aber das Wichtigste ist, es geht ihm ganz offensichtlich sehr gut dabei.
Wir haben mit Finn einen stets aufgeweckten, freundlichen und verspielten Begleiter.
Er genießt die gemeinsamen Spaziergänge, egal ob Morgens, Mittags oder Abends.
Finn ist sehr gelehrig, verspielt und verschmust.

Vielen Dank für die Vermittlung von Finn.

Wir wünschen Ihnen allen und Ihren Familien ein Frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches neues Jahr, und weiterhin viel Kraft und Geduld für die fantastische Arbeit die Sie alle leisten.

 

Mit besten Grüßen

 

Frank & Sabine, Daniel und Sarah D.

Blacky

Hallo liebes Team, wir wollen uns mal melden.

 

Blacky ist jetzt eine Woche bei uns und wir lieben ihn über alles.
Er liebt uns auch, das spüren wir.
Wir laufen am See, im Wald, spielen und schmusen mit ihm.
Pizzerialuft hat er auch schon geschnuppert, wo er voll lieb unter dem Tisch lag.
Ich könnte noch mehr schreiben…

 

Ganz liebe Grüße nach Biberach und nochmals vielen Dank.

 

Ihre Familie R. aus Eriskirch

Una

Hallo!

 

Nun möchten wir euch ein paar Bilder von Una, früher, Luna zusenden.
Una geht es super gut! Mit Rockaway, unserem Schäferhund versteht sie sich ausgezeichnet. Sie hat nur noch eine Leidenschaft, das ist das Jagen.
Aber auch hier hat sie sich schon sehr gebessert.
Zeitweise kann sie ohne Leine laufen.

 

Sie geht gerne mit auf Wanderungen. Auch ein "hundegerechtes" Joggen macht ihr Freude und danach ist sie zufrieden. Sie ist immer noch eine super Powerhündin.

 

Manchmal, so glauben wir, fehlt ihr ein jüngerer Hund zum Toben.

 

Viele Grüße 

Monika und Peter (Hundetreff)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Guten Tag!

Hier ein kurzer Bericht mit Bildern von Una.

In der Zwischenzeit kann Una ohne Leine laufen. Das gefällt ihr besonders gut, weil sie gerne über Wiesen, durch Bäche und Wasserstellen rennen möchte.

Viele Grüße
Monika & Peter

Anuk

Hallo liebes Team in Biberach,

 

ich bin eure Anuk, dass heißt ich war eure Anuk.
Ende April bin ich nach Königsbrunn bei Augsburg in bayerisch Schwaben zu meinem Frauchen gezogen.

Ich habe hier ein riesen Haus mit Garten, dort lebe ich mit meinem Frauchen alleine und sie hat viel viel Zeit für mich.

Mein Kumpel Aico, der mich bei euch mit abgeholt hat, ist fast täglich zu Besuch und wir können ausgiebig spielen und toben.

Mein Job ist es, Haus und Garten zu bewachen und auf mein liebes Frauchen aufzupassen, diese Aufgaben nehme ich sehr ernst.

Ich bin ein guter Hund, folgsam und sehr lieb, Frauchen sagt ich bin Ihr Sonnenschein und ihre süße Maus und sie würde mich nicht für 1 Million hergeben!

Mein Gewicht kann ich auch halten, 23,5 kg, das ist gut für meine Hüfte.

So, jetzt wisst ihr bescheid, ich melde mich auch wieder !

 

Es war schön und gut bei euch in Biberach und dafür herzlichen Dank, doch der jetzige Platz ist der Traum jeden Hundes :-)

 

Euro Anuk mit Frauchen 

Chico

Hallo,

 

ich bin gut in meinem neuen Zuhause angekommen und möchte mich bei allen Mitarbeitern vom Tierheim recht herzlich bedanken.

Nach anfänglicher Unsicherheit, taue ich immer mehr auf und sende euch ein paar Schnappschüße von mir.

 

Liebe Grüße senden

Chico, Ralf und Andrea

Felix

Letzte Erinnerungen an Felix, der nach einem wunderschönen, langen Hundeleben bei seiner Familie nun leider den Weg über die Regenbogenbrücke gehen musste.

Angelo

Hallo liebes Tierheimteam,

 

anbei übersende ich Euch von meinem neuen Zuhause ein paar Bilder und sage Danke.

 

Freundliche Grüße

 

Angelo mit neuer Familie

Lucky

Sehr geehrtes Tierheim-Team!

 

Unser Dackel Lucky hat sich in den letzten beiden Monaten prächtig entwickelt.

Wenn er sein Laufgeschirr sieht, das ihm täglich vor dem Gassi angelegt wird, dreht er vor Freude durch, denn jetzt geht's on tour!
Er ist einfach ein pflegeleichter Dackelrüde, der jeden Abend gekrault werden will,

bis wir ins Bett gehen.

Jake

Hallo liebes Tierheim-Team,

 

ich bin zwar etwas spät dran aber dennoch….

Wünsche ich euch ein schönes Weihnachten mit allem möglichen, was dazu gehört und vor allem einen guten Rutsch ins Jahr 2018, dass die Böller nicht zu laut sind und, dass so viele wie möglich von euch eine neue Heimat finden.

Mir geht´s nach wie vor saugut, außer den altersbedingten Wehwehchen, die so langsam einsetzen, fühl ich mich wohl und genieße mein Leben.

Natürlich waren wir heuer wieder am Meer, dieses Mal an der Adria bei Ravenna, haben viele schöne Sachen besichtigt, lange Spaziergänge am Sandstrand gemacht und uns perfekt erholt.
Wir waren fast alleine da. Einfach schön.

Im Mai waren wir noch eine Woche beim Wandern im Salzburger Land, hatten tolles Wetter erwischt und ringsum alles abgewandert, was innerhalb einer Woche machbar war. Super! Aber anstrengend. Da merkt man halt doch, wir werden alle älter.

 

Liebe Grüße aus Memmingen und macht weiter so. Super Arbeit, die ihr leistet.
Danke im Namen aller Insassen.

 

Jake mit seinen Menschen

Hallo liebes Tierheim-Team,

 

ich bin’s der Jake aus Memmingen. Nachdem ich den Lino gesehen habe, könnte man meinen, daß es mein Bruder ist. Der sieht aus wie ich.

 

Heuer war ein aufregendes Jahr: zuerst wurde mein Frauchen 50 und dann haben sie auch noch geheiratet! Und überall war ich mit dabei, wie Ihr auf den Bildern sehen könnt!
Nach der Hochzeit sind wir eine Woche in den Bayerischen Wald und haben dort die Gegend unsicher gemacht. Nach dem Besuch des Nationalparkes mit Bären, Elchen, Wölfen und und und …war ich genau so schlapp, wie Lino im Bett!
Das war aber nicht alles! In der Tschechei waren wir noch und in Passau und…

Im Sommer waren wir viel beim Baden im Allgäu und anschließend für 2 Wochen wieder in der Toscana. Einfach perfekt: nur Sonne, faul am Strand liegen, Menschen beobachten, Wellen fangen, etc. und am Abend hatte ich meinen eigenen Auslauf.

Ich hatte einfach viel Glück mit meinen Menschen und darüber bin ich ganz froh und drücke euch, wie immer, alle vier Pfoten, daß Ihr bald rauskommt.

Haltet durch, es lohnt sich!

 

LG Jake und seine Menschen

Lino

Wir sind in Urlaub in Ungarn, auf einem Pferdehof mit Camping.
Hier sind insgesamt 12 Hunde. Lino ist total entspannt.
Nur unterwegs war er sehr aufgeregt, aber er lernt schnell.

 

LG

 

P. K.

Duke

Liebes Team im Tierheim Biberach!

 

Vor ca. 10 Jahren bin ich von meinem Züchter im Raum Biberach zu euch gekommen und nach 6 Wochen hat mich meine neue Familie bei Euch abgeholt.
Ich bin ein Harzer Fuchs und mein Name ist „Duke“.

Ich habe hier ein glückliches Hundeleben, darf im Haus und ums Haus frei rumlaufen, darf täglich 2 – 3 x Gassi gehen, mein Frauchen überlegt sich ständig neue Spiele für mich, was mir – trotz meines Alters – immer noch Spaß macht.

Manchmal darf ich sogar mit dem Unimog mit in den Wald, oder zu den Bienen, d.h., ich darf fast immer dabei sein.

Nun dachte ich, dass es mal an der Zeit ist, mich bei euch zu melden, da Ihr euch so gut um mich gekümmert habt.

Anbei sende ich euch noch ein paar Bilder.
Vielleicht kann sich noch jemand an mich erinnern.

Übrigens, hier in meiner Familie lebt auch ein getigerter Kater, der auch mal bei euch wohnte und nun seit 11 Jahren ein glückliches Dasein hat.
Wir verstehen uns ganz gut.

 

Viele liebe Grüße

 

Euer DUKE

Lucy

Sehr geehrte Damen und Herren,

  

mir geht es sehr gut, ich wachse und gedeihe prächtig.

Ich habe einen eigenen Garten, in dem ich Löcher graben kann und meine

sonstigen "Geschäfte" mache.
Ich gehe mit meinen Erwachsenen jeden Tag spazieren, da gibt's viele neue Gerüche zu erkunden.
Diesen Freitag werde ich noch geimpft und in der Welpenschule war ich auch schon zweimal.

 

Hier kommt ein Bild von meinem Lieblingsplatz und beim Geschirrspüler einräumen

kann ich auch schon helfen.

 

Liebe Grüße an alle

 

von Lucy und der Familie Sch.

 

P. S.: Bei euch war es aber auch sehr schön und ich hatte auch ganz toll Heimweh.

Nala

Liebes Tierheim-Team,

anbei ein paar Fotos unserer Nala, die wir am 01.03.2015 bei euch bekommen haben.
Sie bereitet uns viel Freude, fordert uns aber auch durch ihr Temperament.

Mit freundlichen Grüßen

Familie P.

 

P. S.: Gerne könnt ihr die Fotos auch veröffentlichen.

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein im Landkreis Biberach e. V.

Hubertusweg 10

88400 Biberach

Kontakt

Tel.: (0 73 51) 50 67 00

Fax: (0 73 51) 50 67 02

 

Email:
mail@tierschutzverein-biberach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindung

Kreissparkasse Biberach
IBAN: DE66654500700000053538

BIC: SBCRDE66

 

Raiffeisenbank Rißtal
IBAN: DE40654618780013948008
BIC: GENODES1WAR

Seite erstellt am: 04. Oktober 2015

letzte Änderung:
03. August 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein im Landkreis Biberach e.V.